Klassische Fahrzeuge

Dorotheum GmbH & Co. KG
Vösendorf

Datum der Auktion: 15.06.2019

Zurück

Bild
1952 Volkswagen Type 15 Karmann Cabriolet

Seltenes frühes Käfer Cabriolet Deutsche Auslieferung, seit 1954 in Österreich Fast 25 Jahre beim letzten Besitzer Das VW Käfer Cabriolet zählt nach wie vor zu den beliebtesten Cabrios aller Zeiten. Produziert wurden sie ab 1949 in Kooperation mit der Karosseriebaufirma Karmann aus Osnabrück

Los #: 1 V

Schätzpreis: 45.000 € - 60.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1951 Citroen 15 SIX D

Seit 1984 bei einem Besitzer in Österreich Weitgehend unrestauriert Matching Numbers Im Juni 1938 erschien der Citroën 15 SIX mit Sechszylindermotor, auch 15 CV genannt, entsprechend der französischen Steuer-PS. Er basierte auf dem schon 1934 vorgestellten 11 CV Normale, hatte aber einen um 11 cm

Los #: 2 V

Schätzpreis: 14.000 € - 20.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1984 Mercedes-Benz 240 D (ohne Limit)

Aus Familienerstbesitz Neuwagenverdächtig, original 24.243 km! Im November 1975 startete Mercedes die Mittelklassebaureihe W123 als Diesel und Benziner. Vier Jahre Lieferzeit erforderten rechtzeitiges Disponieren, gute Kunden bekamen Fußmatten gratis, wegen Rabatt fragte man nicht. Beim Diesel kam

Los #: 3 V

Schätzpreis: 10.000 € - 15.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1965 Volkswagen Type 11 Luxus

Käfer im tollen Originalzustand Nur drei Besitzer Der 1961-1985 gebaute 1200er ist wohl die verbreitetste Version des Käfers. Stetige Weiterentwicklungen halten ihn lange Zeit modern. Im August 1964 erfährt das Krabbeltier umfangreiche Änderungen. Die augenfälligste ist die Vergrößerung der

Los #: 4 V

Schätzpreis: 9.000 € - 14.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1970 Alfa Romeo Giulia 1600 Super

Seltene Giulia 1600 Super Mit 1750 ccm auf Fahrspaß getrimmt Im Juli 1962 stellt Alfa Romeo die Giulia 1600 vor. Die eigenwillige, sehr kantige Karosserieform mit Kammheck und großen Fenstern traf nicht unbedingt jedermanns Geschmack. Die Technik hingegen war Alfa Romeo pur, mit dem bekannten

Los #: 5 V

Schätzpreis: 10.000 € - 15.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1934 Fiat 508 Balilla

Seit 50 Jahren in Familienbesitz Tolle Limousine mit fantastischen Details Der 508 war ein kompakter Wagen, den Fiat 1932 als Nachfolger des 509 entwickelte. Immerhin 24 PS leistete sein 1-Liter-Vierzylinder. Er hatte zuerst ein 3-Gang, ab 1934 ein 4-Gang-Getriebe und erreichte eine

Los #: 6 V

Schätzpreis: 10.000 € - 15.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1936 Rolls-Royce 25/30 H. P. (ohne Limit)

Einer von nur 1.201 Rolls-Royce 25/30 Matching Numbers 1936 brachte Rolls-Royce den 25/30 H.P. auf den Markt und reagierte damit auf das erhöhte Leistungsverlangen der Kundschaft. Basis blieb der Motor des 20/25, dessen Hubraum auf 4.257 ccm vergrößert wurde. Wie bereits beim Vorgänger lieferte man

Los #: 7 V

Schätzpreis: 22.000 € - 30.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1987 Jaguar XJ 6 3,6 Sovereign (ohne Limit)

Österreichische Auslieferung Seit 2001 in zweiter Hand Original 63.000 km! Im Oktober 1986 trat der Typ XJ 40 das schwere Erbe des seit 1968 gebauten XJ 6 an. Der XJ 40 war eine komplette Neuentwicklung, bei der bewusst die optische Nähe zum Vorgänger aufgegriffen wurde. Klassische

Los #: 8 V

Schätzpreis: 9.000 € - 14.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1962 Ford Anglia Super Combi deluxe (ohne Limit)

Wiener Auslieferung Original 80.000 km! Obwohl es bereits seit 1959 die Limousine gab, dauerte es noch bis Herbst 1961, ehe Ford den Combi präsentierte. Die innovativen Kleinwagen waren rundherum neu. Die Linie war pragmatisch und vielleicht ein wenig skurril und deshalb heute so liebenswert

Los #: 9 V

Schätzpreis: 4.000 € - 6.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1964 Glas 1300 GT Serie 1

Ende der 1990er Jahre aufwendig restauriert Eines von nur 2.076 Coupés der ersten Serie Glas machte sich einen Namen mit dem Goggomobil und bot ab den 1960ern sportliche Autos mit innovativer Technik an. Im September 1963 zeigte man den 1300 GT. Das Design stammte von Pietro Frua, der auch die

Los #: 10 V

Schätzpreis: 26.000 € - 34.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1959 Puch V 50 E/D (ohne Limit)

FIN: 6712285, Motor: 6712285, Papiere: Österreichischer Zulassungsschein

Los #: 11 V

Schätzpreis: 700 € - 1.200 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1963 Puch VS 50 D (ohne Limit)

FIN: 6752488, Motor: 6752488, Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

Los #: 12 V

Schätzpreis: 700 € - 1.200 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1967 Puch MS 50 (ohne Limit)

FIN: 6159865, Motor: 0800432, ohne Papiere

Los #: 13 V

Schätzpreis: 500 € - 1.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1967 Puch MS 50 (ohne Limit)

FIN: 6052765, Motor: 6052765, ohne Papiere

Los #: 14 V

Schätzpreis: 500 € - 1.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1977 Puch MV 50 (ohne Limit)

FIN: 6085879, Motor: 6085879, ohne Papiere

Los #: 15 V

Schätzpreis: 500 € - 1.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1956 Puch MS 50 L (ohne Limit)

FIN: 6125960, Motor: 6125960, ohne Papiere

Los #: 16 V

Schätzpreis: 700 € - 1.200 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1982 Puch MV 50 S (ohne Limit)

FIN: 5560999, Motor: 5560999, Papiere: Österreichischer Typenschein

Los #: 17 V

Schätzpreis: 700 € - 1.200 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1953 HMW 50 Z (ohne Limit)

FIN: 45199, Motor: 300679, Papiere: Originalrechnung von 1953

Los #: 18 V

Schätzpreis: 500 € - 1.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
Steyr Waffenrad "100 Jahre Steyr Puch" (ohne Limit)

Los #: 19 V

Schätzpreis: 200 € - 400 €

Datum: 15.06.2019

Bild
Puch Damenfahrrad (ohne Limit)

Rahmen: 558345

Los #: 20 V

Schätzpreis: 200 € - 400 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1959 Puch SR 150 (ohne Limit)

FIN: 3212211, Motor: 3212211, Papiere: Österreichischer Typenschein

Los #: 21 V

Schätzpreis: 1.000 € - 1.500 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1954 Puch RL 125 (ohne Limit)

FIN: 1236913, Motor: 1236913, ohne Papiere

Los #: 22 V

Schätzpreis: 1.000 € - 1.500 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1955 Puch 250 SGS (ohne Limit)

Die Puch 250 SGS ist die Sportversion aus der SG Reihe, die erstmals im Oktober 1953 in Paris vorgestellt wurde. Die Typenbezeichnung „SGS“ steht für Schwing-Gabel-Sport. Den SG-Modellen eigen, und im Vergleich zum Vorgängermodell TF neu, ist der patentierte Schalenrahmen. Die Sportversion hebt sich

Los #: 23 V

Schätzpreis: 2.000 € - 3.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1960 Puch 250 SG (ohne Limit)

1953 präsentierte Puch eine gänzlich neue Modellpalette. Der Schalenrahmen löste den Rohrramen ab und so folgte bei den 250ern die SG auf die TF. Die SG schaffe es die Erfolgsgeschichte des Vorgängermodells weiter zu schreiben, denn etwa 75.000 Stück, die sportlichere SGS eingeschlossen, verließen

Los #: 24 V

Schätzpreis: 2.000 € - 3.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1989 Jaguar XJ-S 5.3 V12 Cabriolet

Deutsche Auslieferung, seit 1995 in Österreich Seit über 20 Jahren beim Einbringer Original 48.750 km! 1975 tritt der XJ-S die Nachfolge des E-Type an. Malcolm Sayer entwarf eine eigenständige Linie, deren exklusives Erscheinungsbild mit dem 12-Zylinder-Motor den entsprechend souveränen Antrieb mit

Los #: 25 V

Schätzpreis: 20.000 € - 28.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1968/1986 Volkswagen Ledl Replica T (ohne Limit)

1986 zum Buggy umgebaut Anfang der 1970er Jahre startete Günter Ledl im Niederösterreichischen Tattendorf mit der Produktion von GFK Karosserien auf Basis von VW Käfer Fahrgestellen. Die Produktpalette erreichte bald ein beachtliches Ausmaß und bot verschiedenste Aufbauten und Zubehörteile an. Der

Los #: 26 V

Schätzpreis: 6.000 € - 9.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1959 Volkswagen Typ 11 Luxus (ohne Limit)

Unrestauriertes Original Original 42.000 km! Im September 1957 gab es bei VW die zweite große Modernisierung. Speziell das Rückfenster, aber auch die Frontscheibe, wurden größer, die Armaturentafel war ebenso neu wie die Türverkleidungen. 1958 folgten größere Außenspiegel, im Jahr darauf neue

Los #: 27 V

Schätzpreis: 6.000 € - 9.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1979 Opel Kadett L "Superstar" 1.2 (ohne Limit)

Aus Familienbesitz mit original 23.954 km! Im August 1973 kam der “Kadett C“ auf den Markt. Ein Opel-typisch grundsolides Auto, funktional und doch elegant. Im Juli 1977 folgte dann das Facelift, erkennbar an den Scheinwerfern mit integrierten Blinkern. Erst im Juli 1979 kam ein völlig neuer

Los #: 28 V

Schätzpreis: 5.000 € - 7.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1991 Opel Calibra 16V 4 x 4 (ohne Limit)

Ersthandauto mit original 76.000 km! Auf der IAA 1989 zeigte Opel ein extrem windschlüpfiges Coupé namens Calibra. Dank ultraflachen Elipsoidscheinwerfern, Keilform und viel Detailarbeit erzielte man einen CW-Wert von rekordverdächtigen 0,26, was die Autos mit 150 PS sauschnell machte und der

Los #: 29 V

Schätzpreis: 7.000 € - 10.000 €

Datum: 15.06.2019

Bild
1965 Jaguar S-Type 3.8 Litre

Ausgeliefert an die Steirische Magnesit Industrie AG Matching Numbers Der S-Type sollte ab Oktober 1963 die Lücke zwischen Mk. II und Mk. X schließen. Dazu wurde die Karosserie im Pavillon-Design des Mk. II mit einem Heck im Stil des Mk. X versehen, während die Front einen Schuss Aggressivität

Los #: 30 V

Schätzpreis: 18.000 € - 24.000 €

Datum: 15.06.2019