Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 16

P 1960-241

Schätzpreis:
20.000 €
ca. 22.637 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Auktionsarchiv: Los-Nr. 16

P 1960-241

Schätzpreis:
20.000 €
ca. 22.637 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Beschreibung:

P 1960-241. 1960. Farbige Ölkreide. Rechts unten signiert und datiert. Verso handschriftlich mit Bleistift betitelt. Auf weiß kaschiertem Karton von H.S.Baryt, Paris (mit Trockenstempel). 63,5 x 49 cm (25 x 19,2 in), Blattgröße. [EH]. • Charakteristische, kraftvolle Komposition der 1960er Jahre. • Hartung setzt auf die Expressivität der Linie, die er in die geschlossene Form des Farbgrundes mit heftiger, gleichsam stürmischer Geste einkratzt. • Das Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris würdigte den Mitbegründer des deutschen Informel jüngst mit einer großen Retrospektive (11. Oktober 2019 bis 1. März 2020). Mit einer Fotobestätigung des Künstlers vom 4. Dezember 1970. Das Werk ist im Archiv der Fondation Hans Hartung et Anna-Eva Bergman registriert und wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen. PROVENIENZ: Privatsammlung Lissabon, Portugal (seit 1970). Privatsammlung Schweiz (seit 2013, vom Vorgenannten geerbt).

Auktionsarchiv: Los-Nr. 16
Auktion:
Datum:
10.12.2021
Auktionshaus:
Ketterer Kunst GmbH & Co. KG
Joseph-Wild-Str. 18
81829 München
Deutschland
[email protected]
+49 (0)89 552440
+49 (0)89 55244166
Beschreibung:

P 1960-241. 1960. Farbige Ölkreide. Rechts unten signiert und datiert. Verso handschriftlich mit Bleistift betitelt. Auf weiß kaschiertem Karton von H.S.Baryt, Paris (mit Trockenstempel). 63,5 x 49 cm (25 x 19,2 in), Blattgröße. [EH]. • Charakteristische, kraftvolle Komposition der 1960er Jahre. • Hartung setzt auf die Expressivität der Linie, die er in die geschlossene Form des Farbgrundes mit heftiger, gleichsam stürmischer Geste einkratzt. • Das Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris würdigte den Mitbegründer des deutschen Informel jüngst mit einer großen Retrospektive (11. Oktober 2019 bis 1. März 2020). Mit einer Fotobestätigung des Künstlers vom 4. Dezember 1970. Das Werk ist im Archiv der Fondation Hans Hartung et Anna-Eva Bergman registriert und wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen. PROVENIENZ: Privatsammlung Lissabon, Portugal (seit 1970). Privatsammlung Schweiz (seit 2013, vom Vorgenannten geerbt).

Auktionsarchiv: Los-Nr. 16
Auktion:
Datum:
10.12.2021
Auktionshaus:
Ketterer Kunst GmbH & Co. KG
Joseph-Wild-Str. 18
81829 München
Deutschland
[email protected]
+49 (0)89 552440
+49 (0)89 55244166
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen