Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 161

Türkenkriege – Peeters, Jacob und Johannes

Auktion 10 – 2.-3. Juni 2017
02.06.2017 - 03.06.2017
Schätzpreis
5.000 €
ca. 5.599 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Auktionsarchiv: Los-Nr. 161

Türkenkriege – Peeters, Jacob und Johannes

Auktion 10 – 2.-3. Juni 2017
02.06.2017 - 03.06.2017
Schätzpreis
5.000 €
ca. 5.599 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Beschreibung:

Korte beschryvinghe, ende aenwysinghe der plaetsen in desen boeck, naar hunnen tegenwoordighen standt, pertinentelyck uyt-ghebeeldt, in Oostenryck. Mit 108 (von 109?) gestochenen Tafeln. (Antwerpen), Jacob Peeters ca. 1685. 12 S. 17 x 28,5 cm. Etwas späterer Pappband (berieben, fleckig, bestoßen, ohne Rücken, Innengelenke verstärkt).
Interessante Sammlung von 108 Kupfertafeln zum großen Türkischen Krieg (1667-1683). – Atabey 933 (niederländische Ausgabe, 63 Tafeln) – Landwehr, De Hooghe Book Illustrator 82 (französische Ausgabe ohne Tafelanzahl); Weber 816 (niederländische Ausgabe, 125 Tafeln). – Zu Beginn mit 9 von Jacob Peeters herausgegebenen Tafeln zur Belagerung von Wien nach Romeyn de Hooghe (von 2-9 nummeriert). – Anschließend folgen 99 Stadtansichten nach Jacob Peeters von Lucas Vorsterman und Gaspar Bouttats gestochen. Die Stadtansichten werden auf 12 vorgebundenen Seiten, mit dem Titel “Korte beschryvinghe, ende aenwysinghe der plaetsen in desen boeck”, erläutert. Die Ansichten sind in 5 Folgen unterteilt: I. Civitates Hungariae inferiores; II. Diverse viste della cita in Candia, Malta, come nel archipelago; III. Diverse vis te delli Dardaneli del’ dtrecio come delle città e castelli nel archipelago; IV. Divarse viste delli Luoghi e Contrade di Barbaria e il Stretto di Gibaltar und V. eine unbetitelte Folge mit 14 Ansichten von der arabischen Halbinsel, u.a. von Mekka, Jerusalem (2), Bethlehem, Kidrontal, Berg Sinai, Antiochia, Tal der Terebinthen, Hurcasdin und Quelle von Marah. – Die Sammlung wurde von Jacob Peeters (1637-1695) herausgegeben, die meisten Zeichnungen wurden von seinem Bruder Johannes oder Jan Peeters (1625-1677) angefertigt, der sich als Schüler seines ältesten Bruders Bonaventura, einem bekannten Maler, vor allem auf maritime Szenen spezialisiert hatte. – Die Tafelanzahl variiert je nach Exemplar, hier fehlt aber mindestens die erste Tafel der Serie mit den Belagerungsszenen von Wien. – Unterschiedlich stark fleckig und gebräunt, vereinzelt etwas knapp beschnitten.
With 108 (of 109?) engr. plates. Later boards (rubbed, stained, lacking spine, inner hinges strengthened). – Stained and browned in places, some leaves closely cropped.

Auktionsarchiv: Los-Nr. 161
Auktion:
Datum:
02.06.2017 - 03.06.2017
Auktionshaus:
NOSBÜSCH & STUCKE GmbH
Fasanenstraße 28
Auktionen Berlin
10719 Berlin
Deutschland
[email protected]
+49 (0)30 88922090
+49 (0)30 8892209199
Beschreibung:

Korte beschryvinghe, ende aenwysinghe der plaetsen in desen boeck, naar hunnen tegenwoordighen standt, pertinentelyck uyt-ghebeeldt, in Oostenryck. Mit 108 (von 109?) gestochenen Tafeln. (Antwerpen), Jacob Peeters ca. 1685. 12 S. 17 x 28,5 cm. Etwas späterer Pappband (berieben, fleckig, bestoßen, ohne Rücken, Innengelenke verstärkt).
Interessante Sammlung von 108 Kupfertafeln zum großen Türkischen Krieg (1667-1683). – Atabey 933 (niederländische Ausgabe, 63 Tafeln) – Landwehr, De Hooghe Book Illustrator 82 (französische Ausgabe ohne Tafelanzahl); Weber 816 (niederländische Ausgabe, 125 Tafeln). – Zu Beginn mit 9 von Jacob Peeters herausgegebenen Tafeln zur Belagerung von Wien nach Romeyn de Hooghe (von 2-9 nummeriert). – Anschließend folgen 99 Stadtansichten nach Jacob Peeters von Lucas Vorsterman und Gaspar Bouttats gestochen. Die Stadtansichten werden auf 12 vorgebundenen Seiten, mit dem Titel “Korte beschryvinghe, ende aenwysinghe der plaetsen in desen boeck”, erläutert. Die Ansichten sind in 5 Folgen unterteilt: I. Civitates Hungariae inferiores; II. Diverse viste della cita in Candia, Malta, come nel archipelago; III. Diverse vis te delli Dardaneli del’ dtrecio come delle città e castelli nel archipelago; IV. Divarse viste delli Luoghi e Contrade di Barbaria e il Stretto di Gibaltar und V. eine unbetitelte Folge mit 14 Ansichten von der arabischen Halbinsel, u.a. von Mekka, Jerusalem (2), Bethlehem, Kidrontal, Berg Sinai, Antiochia, Tal der Terebinthen, Hurcasdin und Quelle von Marah. – Die Sammlung wurde von Jacob Peeters (1637-1695) herausgegeben, die meisten Zeichnungen wurden von seinem Bruder Johannes oder Jan Peeters (1625-1677) angefertigt, der sich als Schüler seines ältesten Bruders Bonaventura, einem bekannten Maler, vor allem auf maritime Szenen spezialisiert hatte. – Die Tafelanzahl variiert je nach Exemplar, hier fehlt aber mindestens die erste Tafel der Serie mit den Belagerungsszenen von Wien. – Unterschiedlich stark fleckig und gebräunt, vereinzelt etwas knapp beschnitten.
With 108 (of 109?) engr. plates. Later boards (rubbed, stained, lacking spine, inner hinges strengthened). – Stained and browned in places, some leaves closely cropped.

Auktionsarchiv: Los-Nr. 161
Auktion:
Datum:
02.06.2017 - 03.06.2017
Auktionshaus:
NOSBÜSCH & STUCKE GmbH
Fasanenstraße 28
Auktionen Berlin
10719 Berlin
Deutschland
[email protected]
+49 (0)30 88922090
+49 (0)30 8892209199
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen