Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 5198

Soutman, Pieter Claesz.

Schätzpreis
1.200 €
ca. 1.462 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Auktionsarchiv: Los-Nr. 5198

Soutman, Pieter Claesz.

Schätzpreis
1.200 €
ca. 1.462 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Beschreibung:

Ein türkischer Prinz zu Pferd mit seiner Entourage. Radierung nach Adam Elsheimer 32,5 x 22,2 cm. Hollstein 16 III (von IV). Wz. Bekröntes Lilienwappen. Soutman folgt einer Zeichnung von Peter Paul Rubens, der diese wiederum nach einer Vorlage Adam Elsheimers ausführte. Vor der Löschung von Elsheimers Namen. Prachtvoller Druck mit zarten vertikalen Wischkritzeln und noch deutlich zeichnenden Hilfslinien im Schriftrand und einigen Nadelproben im unteren Rand. Teils mit sehr feinem Rändchen um die Einfassungslinie. Minimal fleckig und altersspurig, verso schwache geglättete Mittelfalte, schwache Bruchstelle nahe des unteren Rands, links diagonale Quetschspur vom Druck, unten rechts geschlossenere Randeinriss, geringe Montierungsreste, sonst sehr schönes Exemplar. Aus der Sammlung Alfred von Fischel (Lugt 5205) sowie mit einer weiteren unbekannten Sammlermarke (nicht bei Lugt).

Auktionsarchiv: Los-Nr. 5198
Auktion:
Datum:
09.06.2021
Auktionshaus:
Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Deutschland
[email protected]
+49 30 89380290
+49 30 8918025
Beschreibung:

Ein türkischer Prinz zu Pferd mit seiner Entourage. Radierung nach Adam Elsheimer 32,5 x 22,2 cm. Hollstein 16 III (von IV). Wz. Bekröntes Lilienwappen. Soutman folgt einer Zeichnung von Peter Paul Rubens, der diese wiederum nach einer Vorlage Adam Elsheimers ausführte. Vor der Löschung von Elsheimers Namen. Prachtvoller Druck mit zarten vertikalen Wischkritzeln und noch deutlich zeichnenden Hilfslinien im Schriftrand und einigen Nadelproben im unteren Rand. Teils mit sehr feinem Rändchen um die Einfassungslinie. Minimal fleckig und altersspurig, verso schwache geglättete Mittelfalte, schwache Bruchstelle nahe des unteren Rands, links diagonale Quetschspur vom Druck, unten rechts geschlossenere Randeinriss, geringe Montierungsreste, sonst sehr schönes Exemplar. Aus der Sammlung Alfred von Fischel (Lugt 5205) sowie mit einer weiteren unbekannten Sammlermarke (nicht bei Lugt).

Auktionsarchiv: Los-Nr. 5198
Auktion:
Datum:
09.06.2021
Auktionshaus:
Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Deutschland
[email protected]
+49 30 89380290
+49 30 8918025
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen