Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionspreisarchiv

Auktion: Moderne Kunst
wurde versteigert am: 23. April 2010
Aktuelle Auktionen Auktionspreisarchiv

Erich Buchholz

Archiv
Schätzpreis: 15.000 €
ca. 20.108 $
Zuschlagspreis:  70.760 €
ca. 94.858 $
Los-Nr. 351, Aufrufe: 18

Schwarzer Winkel mit Goldkreis, 1922.
Holzrelief, farbig gefasst. Auf Holzrahmen montiert Verso monogrammiert, datiert und bezeichnet "Sch.wink.m.O.". 29,5 x 58,5 cm (11,6 x 23 in) Mit einer schriftlichen Bestätigung von Herrn Schrader, Erich Buchholz Archiv, Königstein. Die Arbeit ist dort unter der Werknummer plt 047 verzeichnet. Wir danken für die freundliche Beratung. PROVENIENZ: Privatsammlung Hessen. AUSSTELLUNG: Extra, Museum Wiesbaden, 1969. Erich Buchholz findet erst nach seiner Teilnahme am Ersten Weltkrieg und mit seiner Übersiedlung nach Berlin zur Malerei. Nicht zuletzt durch die legendären Ausstellungen der Galerie "Der Sturm" und die gleichnamige Zeitschrift Herwarth Waldens lässt sich Berlin in dieser Zeit als ein Schmeltztiegel unterschiedlichster künstlerischer Strömungen begreifen. Durch den Einfluss der Bauhauskünstler und der russischen Konstruktivisten vollzieht sich um 1920 eine Tendenzverschiebung von einer expressionistischen Malweise hin zu einer streng geometrischen Abstraktion. In jener Phase des Übergangs findet Buchholz im Kontakt und Austausch mit Künstlern wie László Moholy-Nagy, László Péri und Kurt Schwitters bald zu einer kraftvollen abstrakten Bildsprache. Im Dezember 1921 wird das Werk Erich Buchholz' in einer ersten Einzelausstellung in der "Sturm"-Galerie präsentiert. Unter den 46 gezeigten Arbeiten befinden sich mit den "Holzbildern" auch erste Reliefs des Künstlers. Unsere im darauffolgenden Jahr entstandene Arbeit zeigt meisterhaft, wie das Beschneiden, das kraftvolle Reliefieren der Holzplatte schließlich zu jener entscheidenden Klärung und Reduktion des geometrischen Formenpotentials und zur Negation des illusionistischen Bildraums beiträgt - Aspekte, welche für die Entwicklung der Europäischen Kunst des 20. Jahrhunderts im Folgenden prägend sein sollten. [JS].

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Ketterer Kunst GmbH & Co. KG
Titel: Moderne Kunst
Auktionsdatum: 23.04.2010
Adresse: Ketterer Kunst GmbH & Co. KG
Joseph-Wild-Str. 18
81829 München
Deutschland
[email protected] · +49 (0)89 552440 · +49 (0)89 55244166