Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 6013

Rubens, Peter Paul - nach Königin Tomyris wird das Haupt des Cyprus gebra...

Schätzpreis
2.000 €
ca. 2.159 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Auktionsarchiv: Los-Nr. 6013

Rubens, Peter Paul - nach Königin Tomyris wird das Haupt des Cyprus gebra...

Schätzpreis
2.000 €
ca. 2.159 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Beschreibung:

nach. Königin Tomyris wird das Haupt des Cyprus gebracht. Öl auf Leinwand, doubliert. 51,5 x 84 cm. Wohl Ende 18. Jh. Das in Grisaille ausgeführte Gemälde geht auf eine Komposition von Peter Paul Rubens von etwa 1620-23 zurück, die sich heute im Museum of Fine Arts in Boston befindet. Dargestellt ist die Geschichte der Königin Tomyris, die im 6. Jh. v. Christus ihren Rivalen, den Perserkönig Cyrus, besiegte und ihn aus Rache am Tod ihres Sohnes enthaupten ließ. Im Jahr 1630 überarbeitet Rubens die Komposition in einer Zeichnung als Vorlage für einen Kupferstich, gestochen von Paulus Pontius (vgl. Anne-Marie-S. Logan/ Michiel C. Plomp: Peter Paul Rubens: The Drawings, 2005, S. 138ff. Nr. 55). Durch zahlreiche weitere Kupferstiche fand das Gemälde weite Verbreitung, wodurch sich auch die seitenverkehrte Darstellung erklärt.

Auktionsarchiv: Los-Nr. 6013
Auktion:
Datum:
25.11.2016
Auktionshaus:
Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Deutschland
[email protected]
+49 30 89380290
+49 30 8918025
Beschreibung:

nach. Königin Tomyris wird das Haupt des Cyprus gebracht. Öl auf Leinwand, doubliert. 51,5 x 84 cm. Wohl Ende 18. Jh. Das in Grisaille ausgeführte Gemälde geht auf eine Komposition von Peter Paul Rubens von etwa 1620-23 zurück, die sich heute im Museum of Fine Arts in Boston befindet. Dargestellt ist die Geschichte der Königin Tomyris, die im 6. Jh. v. Christus ihren Rivalen, den Perserkönig Cyrus, besiegte und ihn aus Rache am Tod ihres Sohnes enthaupten ließ. Im Jahr 1630 überarbeitet Rubens die Komposition in einer Zeichnung als Vorlage für einen Kupferstich, gestochen von Paulus Pontius (vgl. Anne-Marie-S. Logan/ Michiel C. Plomp: Peter Paul Rubens: The Drawings, 2005, S. 138ff. Nr. 55). Durch zahlreiche weitere Kupferstiche fand das Gemälde weite Verbreitung, wodurch sich auch die seitenverkehrte Darstellung erklärt.

Auktionsarchiv: Los-Nr. 6013
Auktion:
Datum:
25.11.2016
Auktionshaus:
Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Deutschland
[email protected]
+49 30 89380290
+49 30 8918025
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen