Premium-Seiten ohne Registrierung:

Wunderwald, Gustav

Archiv
Schätzpreis: 450 €
ca. 548 $
Zuschlagspreis:  n. a.
Los-Nr. 8023, Aufrufe: 7

Ostpreußischer Ziehbrunnen Bleistift auf bräunlichem Skizzenpapier. Um 1929. 27,5 x 38 cm. Unten rechts mit Bleistift signiert "G. Wunderwald". Das filigrane Geäst der knorrigen Bäume im Vordergrund zeigt Wunderwald als Naturlyriker. Dahinter sich die charakteristische, leicht hügelige ostpreußische Landschaft, tief verschneit, so weit in der Aufsicht wiedergegeben, dass nur ein spärlicher Horizontstreifen bleibt. Die Zeichnung stellt eine Vorstudie zu Wunderwalds Gemälde um 1930 dar (Museum Ostdeutsche Galerie Regensburg, Inv.-Nr. 14 148, Reinhardt 184), ist jedoch, anders als dieses, ganz menschenleer und besitzt kaum etwas von dem genrehaften Charakter der späteren Landschaften des Künstlers.

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Galerie Bassenge
Titel: Eine Berliner Privatsammlung / Auktion zugunsten der neuhland – Hilfe in Krisen gGmbH
Auktionsdatum: 12.06.2021
Adresse: Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Deutschland
[email protected] · +49 30 89380290 · +49 30 8918025