Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionspreisarchiv

Auktion: Nr. 137
wurde versteigert am: 2. November 2015
Aktuelle Auktionen Auktionspreisarchiv

Epitaphia

Archiv
Schätzpreis: 200 €
ca. 214 $
Zuschlagspreis:  300 €
ca. 322 $
Los-Nr. 494, Aufrufe: 11

ÖSTERREICH. - Wien. - Habsburg. - Epitaphia ac series annorum natalis et obitus corporum augg. regg. et sereniss. personarum e domo Austriaca in Mausoleo Caesareo subtus ecclesiam PP. Capucinorum Viennae in neo-foro erecto in Christo quiescentium. anno MDCCLXIII... Wien, Trattner, 1763. Fol. 22 Bll. mit 4 gest. Vign. u. 1 zusätzl. im Folgejahr eingefügtes Aktualisierungsblatt "L 2 ". Blau eingefärbt. Pgt. d. Zt. mit silbergepr. Deckelfil. u. gekröntem österr. Wappensupralibros auf beiden Deckeln.
Giese, Trattner 587 (in: AGB III, 1961, Spp. 1013-1454). - Sehr seltene Zusammenstellung der zw. 1618-1763 verstorbenen u. in der Kaisergruft bei den P.P. Kapuzinern in Wien (auch Kapuzinergruft gen.) am Neuen Markt beigesetzten Mitglieder des Hauses Habsburg. Enthält auf den ersten fünf Bll. eine tabellarische Übersicht der Verstorbenen (numeriert I-XLIX mit Nachtrag L/LI); darauf folgt auf den Bll. ab Lage D unter entsprechender Numerierung die genaue Wiedergabe der Sargaufschriften, eingeleitet durch eine große Vignette mit Darstellung des Grabmals für Kaiserin Maria Theresia. Erstmals war diese Übersicht wohl 1673 mit den Einträgen I-XVI u. einer dpblgr. Tafel u. latein.-dt. Text erschienen (vgl. BSB Mchn. "Austriaca 91t" betitelt "Namen vnd Uberschrifften so auff denen Zinnenen Sarchen deren auß dem ... Ertz Hauß Oesterreich ... abgestorbenen Kaysern ... bey denen PP. Capuccinern zu Wienn jnnerhalb der Statt beygesetzt"). Ein in der ÖNB unter Sigel 66.A.48 inventarisiertes Expl. des hier vorliegenden Druckes (siehe Digitalisat) enthält noch nicht den am Ende der anfänglichen Aufstellung auf Bl. C 2 verso eingeklebten Ergänzungszettel und das in der le. Lage nachträglich eingeklebte Bl. L 2 mit Beschreibung der lfd. Nrn. L u. LI (in vorlieg. Expl. beide vorhanden, ebenso wie in einem weiteren in der ÖNB unter Sigel "ALT-240.552-D" inventarisierten Expl.). Ein in der BSB unter Sigel "Austriaca 202" inventarisiertes Expl. (siehe Digitalisat) enthält zusätzlich gegenüber vorlieg. Expl. zw. Bll. C 2 u. D ein Blatt ohne Signatur mit Aufstellung der lfd. Nrn. LII-LVI (das ist eine Aktualisierung für die Jahre 1764-1770; verso unbedruckt) sowie ein weiteres nach L 2 u. vor dem le. Bl. "Monumentum" eingefügtes Bl. mit Signatur A (recto) u. A 2 (verso) mit Beschreibung der lfd. Nrn. LII-LVI. - Das heißt, daß die Grundfassung des vorliegenden Druckes von 1763 durch Ergänzungen Anfang des Jahres 1764 (wie hier vorliegend) u. im Jahre 1770 aktualisiert wurde. Im Handel ist das Werk nahezu unauffindbar. Die letzte Ausgabe wurde wohl 1807 veranstaltet. - Vorlieg. Expl. am Schluß noch ohne die beiden Ergänzungsbll. (A u. A 2 ; siehe Bayer. Staatsbibl. Digitalisat) mit N os LII-LVI, die erst 1770 dazukamen. Tit. mit Besitzvermerk "C. P. B. de Fechenbach". Flieg. Vorsatzbl. u. die ersten beiden Bll. an den Ecken angenagt (kein Textverlust). Bl. C 2 verso mit eingeklebtem Ergänzungszettel für N os L u. LI. Silberpräg. des Einbands oxydiert, Blaufärb. verblaßt. Aus Bibliothek Fechenbach (siehe H&H Aukt. 112, 113, 115).

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Hartung & Hartung KG
Titel: Nr. 137
Auktionsdatum: 02.11.2015 - 03.11.2015
Adresse: Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Deutschland
[email protected] · +49 (0)89 284034