Premium-Seiten ohne Registrierung:

Maurice de Vlaminck, 1876 Paris – 1958 Rueil-la-Gadelière

Archiv
Schätzpreis: 70.000 € - 100.000 €
ca. 83.807 $ - 119.724 $
Zuschlagspreis:  n. a.
Los-Nr. 648, Aufrufe: 71

BOUQUET VARIÉ, UM 1914 Öl auf Leinwand. 65 x 55 cm. Rechts unten signiert „Vlaminck“.
In Kopie beiliegend ein Zertifikat des Wildenstein Instituts. De Vlaminck, der zusammen mit André Derain Henri Matisse und Raoul Dufy die Gruppe der Fauvisten gründete, zeigt in diesem Gemälde eine gebauchte, auf einer Tischkante stehende Vase, welche ein locker verteiltes Blumenbouquet birgt, dessen Schatten sich auf einer Innenraumwand niederwerfen. Bedeutender französischer Maler der Moderne in dem Kreis französischer Künstler, der vor allem in enger Freundschaft mit André Derain (1880-1954) wirkte und die Entstehung des Fauvismus einleitet. Als Postimpressionist wurde er zeitweise von dem Galeristen Daniel-Henry Kahnweiler betreut. 1955 Teilnehmer der documenta 1 in Kassel. 2008 Würdigung seiner Werke durch eine Ausstellung im Musée du Luxembourg in Paris. (†) (1252089) (13) Maurice de Vlaminck 1876 Paris – 1958 Ruell-la-Gadelière Bouquet Varié [MIXED FLORAL BOUQUET], ca. 1914 Oil on canvas. 65 x 55 cm. Signed “Vlaminck” lower right. A copy of a certificate by the Wildenstein Institute is enclosed. Together with Derain, Matisse and Dufy, de Vlaminck founded the Fauves group. This painting depicts a bulbous vase standing on the edge of a table with a loosely arranged floral bouquet, casting its shadow on an interior wall. (†)

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Titel: Moderne Kunst, Impressionisten & Gemälde des 19. Jahrhunderts
Auktionsdatum: 03.12.2020
Adresse: Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Deutschland
[email protected] · +49 (0)89 288040 · +49 (0)89 28804300