Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionspreisarchiv

Auktion: Wertvolle Bücher
wurde versteigert am: 17. April 2018
Aktuelle Auktionen Auktionspreisarchiv

Krafft, Ulrich Das ist die arch Noe

Archiv
Schätzpreis: 800 €
ca. 990 $
Zuschlagspreis:  n. a.
Los-Nr. 1071, Aufrufe: 13

Krafft, Ulrich. Das ist die arch Noe: leret wie gott Noe gebotten hatt die Arch zu bauwen, wie weyt vnd hoch die sein solt. Auch wie man sie behoblen vnd bestreychen solt, mit vil schönen leren. Geprediget durch den Hochgelerten bayder Rechten doctor Vlrich Krafft pfarrer zu Vlm. 48 nn. Bl. (le. w.). Mit breiter szenisch-figürlicher Holzschnitt-Titelbordüre und großem Titelholzschnitt sowie zahlreichen 6-zeiligen Metallschnitt-Bordüren. 19,2 x 14,6 cm. Schlichter Pappband des 19. Jahrhunderts. (Straßburg, Konrad Kerner für Johannes Haselberg), 1517. VD16 K 2193. Benzing, Strasbourg, 932. Schmidt, Kerner, 3. Muller II, 254, 2. Pegg, Swiss, 2655. Weller 1058. Schmidt, Rép. bibl. Strasb., IV, 28, 3. – Erste und einzige Ausgabe des 16. Jahrhunderts der Predigten von dem promovierten Rechtsgelehrten, "doctor utriusque iuris", Kanoniker und bedeutenden Prediger Ulricht Krafft (1455-1516). Die "Arche Noah" fasst seine Kanzelpredigten der Jahre 1513 bis 1514 zusammen, die Krafft als Nachfolger des Ulrich Neithart am Ulmer Münster gehalten hatte und die kurz nach seinem Tode dann posthum erschienen. Gebürtig in Ulm als Sohn des Bürgermeisters Magnus Krafft und dessen Frau, geb. Verena Neithart, hatte Ulrich Krafft in Basel und Tübingen studiert, wo er am 26. Januar 1479 zum Doktor der Rechtswissenschaft promoviert wurde (im bürgerlichen wie kanonischen Recht). Weitere Studien folgten in Italien, vor allem in Padua, wo er wiederum den Doktortitel eines "Dr. iur. caesarei civilis" erlangte. 1486 ist Krafft als Inhaber eines Kanonikats als Domherr in Konstanz und Augsburg nachweisbar, bis er im Jahre 1500 vom Magistrat seiner Heimatstadt die mit über 600 Gulden höchstbezahlte Pfarrstelle auf Lebenszeit am Ulmer Münster bekam. In Ulm machte sich Krafft auch einen Namen, indem er für die Reformierung zahlreicher umliegender schwäbischer Klöster verantwortlich zeichnete, wobei er nicht selten zu ähnlichen Forderungen kam, wie es ein Martin Luther im selben Jahr der Erscheinung der "Arche Noah" in seinen 95 Thesen manifestierte. Aus allen seinen Erfahrungen schöpften sich die überaus geistreichen, hintergründigen Predigten, in denen fast alle Aspekte des Lebens berücksichtigt werden und zu einem gottgefälligen Leben auf der Basis der Evangelien aufgerufen wird. Als Gründer einer eigenen, umfangreichen Privatbibliothek hatte Ulrich Krafft testamentarisch festgelegt, dass der Ulmer Stadtrat seine Bücher zu wahren und zu vermehren habe, wozu auch eine von ihm eingebrachte Stiftung von 100 rheinischen Gulden dienen sollte. Der der Markgräfin von Baden, der geborenen Herzogin in Bayern gewidmeten Predigsammlung ist ein aufwendiger Holzschnitt-Titel vorangestellt: Die Bordüre zeigt eine Zusammenstellung der "Arma Christi", der Leidenswerkzeuge des Heilands, die jeweils von kleinen nackten oder näckisch gekleideten Renaissance-Putten präsentiert werden: die Nägel, Longinus-Lanze und Stephaton-Essigstab, die Würfel, das Kreuz, die Martersäule, die Geißel und vieles mehr. Oben halten zwei Seraphime das "Vera ikon" im Leichtentuch der Heiligen Veronika, unten richten einige groteske Monster eine große Kanone direkt auf den Betrachter als "Memento mori" - eine bemerkenswerte, einzigartige Darstellung dieser Art. Ein besonderer Höhepunkt der Straßburger Buchillustration ist der große Titelholzschnitt mit der Darstellung der Arche Noah, einem mächtigen Holzboot mit aufgebautem Kajüten-Haus, aus dem der Urvater Noah auf die sich zurückziehenden Wasser blickt, während die Taube mit dem Ölzweig vom Ende der Sintflut kündet. – Vereinzelt minimal fleckig, nur stellenweise etwas gebräunt. kaum angestaubt, unwesentliche Feuchtspur und nur kleine Wellungen, insgesamt eine sehr schönes, frisches Exemplar mit den Holzschnitten in bestem, konstrastreichen Abdruck.

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Galerie Bassenge
Titel: Wertvolle Bücher
Auktionsdatum: 17.04.2018 - 18.04.2018
Adresse: Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Deutschland
[email protected] · +49 30 89380290 · +49 30 8918025

Ähnliche Auktionslose, die von anderen Kunden angesehen wurden