Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionspreisarchiv

Auktion: Gemälde Alte Meister Teil I
wurde versteigert am: 5. Dezember 2019
Aktuelle Auktionen Auktionspreisarchiv

Joos de Momper, d. J., 1564 Antwerpen – 1635 ebenda

Archiv
Schätzpreis: 30.000 € - 40.000 €
ca. 33.240 $ - 44.320 $
Zuschlagspreis:  n. a.
Los-Nr. 357, Aufrufe: 36

HERBST Öl auf Holz. 43 x 93 cm.
Beigegeben ein Gutachten von Walter Berndt vom Juli 1978, in Kopie vorliegend. Das Gemälde gehört zu einer Serie der vier Jahreszeiten und soll hier den Herbst symbolisieren. Ertz hat diese Jahreszeit in seinem Catalogue raisonné der Arbeiten von de Momper aufgenommen. Auf der linken Bildseite sind ein großer Gebirgszug und ein weiterer kleinerer Berg mit diversen Gebäuden zu erkennen. Vor diesen ein breiter Fluss, der in die Ferne zieht, darauf ist ein besetztes Floß und diverse Boote, teilweise mit Segeln zu erkennen. Auf der rechten Bildseite, die von einem Baum begrenzt wird, sind vor bergiger Landschaft, die teils in blauer Farbigkeit wiedergegeben ist, einige alte Backsteinhäuser und ein Rundturm mit Lastenaufzug zu erkennen. Vor den Häusern stehen einige Holzfässer, und zwei Hirten ziehen gerade mit ihrer Kuhherde an diesen vorbei. Auf einem breiten Fahrweg rechts sind zudem zwei pferdegezogene Karren zu erkennen, mit Weinfässern, denen ein Hund voranläuft. In der vorderen Bildmitte eine rot-braun schimmernde Anhöhe mit Ästen, Zweigen, einigen Baumstämmen und einem jungen Paar, das dazwischen sitzt und sich unterhält. Im hohen hellblauen Himmel, teils mit gelben Wolkenformationen, sind einige Vögel zu erkennen. Charakteristisches und gut erhaltenes Werk des bedeutenden Antwerpener Landschaftsmalers. Joos de Momper d. J. war bekannt für seine vorromantischen Gebirgs- und Seenlandschaften. Sie kennzeichnen sich meist durch einen rot-braunen Vordergrund, ein gelb-grünes Mittelstück und eine grau-blaue Ferne. Seine Landschaften befinden sich unter anderem im Herzog Anton Ulrich-Museum in Braunschweig, in der Alten Pinakothek in München, in der Hamburger Kunsthalle sowie im Kunsthistorischen Museum Wien und der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden. Literatur: Das Gemälde ist aufgenommen und abgebildet in: Klaus Ertz, Josse de Momper der Jüngere (1564-1635), Freren 1986, S. 647, Katalognummer A167. (1212122) (18) Joos de Momper the Younger, 1564 Antwerp - 1635 ibid. AUTUMN Oil on panel. 43 x 93 cm. Accompanied by a copy of the expert‘s report by Walter Berndt dated 1978. The painting is part of a Four Season series and represents Autumn. Ertz has included this season painting in his catalogue raisonné of de Momper‘s works. The painting on offer for sale here is a typical and well-preserved example of this important landscape painter from Antwerp. Literature: The painting is listed and illustrated in: K. Ertz, Josse de Momper the Younger (1564 - 1635), Freren 1986, p. 647, cat. no. A167.

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Titel: Gemälde Alte Meister Teil I
Auktionsdatum: 05.12.2019
Adresse: Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Deutschland
[email protected] · +49 (0)89 288040 · +49 (0)89 28804300