Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 1

Isidore Stanislas Helman (Lille 1743 - Paris 1806)

Auktion 26.11.2016
26.11.2016
Aufrufpreis
3.400 €
ca. 3.671 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Auktionsarchiv: Los-Nr. 1

Isidore Stanislas Helman (Lille 1743 - Paris 1806)

Auktion 26.11.2016
26.11.2016
Aufrufpreis
3.400 €
ca. 3.671 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Beschreibung:

Kupferstich, 23,5 x 41,5 cm, l. u. bez. 'Joseph Castilhoni, Soc. Jesu, Delineavit 1765', r. u. bez. 'Helman sculp 1784', u. erklärender Text in französisch, unter Passepartout u. Glas gerahmt, ungeöffnet. - Aus dem Album 'Batailles de Chine. Reduites d´apres les grandes planches que l´empereur Kien-Liung a fait graver à Paris'. Die Serie von Schlachtendarstellungen, die der Verherrlichung seiner Erfolge dienten, gab der der chinesische Kaiser Qianlong (1711-1799) bei französischen Jesuiten in Auftrag. Die in Kupferstich ausgeführte Serie ist in ihrer Technik einzigartig in der chinesischen Kunstgeschichte. - Französischer Kupferstecher. H. lernte zunächst an der Zeichenschule in Lille, anschließend bei J. P. Lebas in Paris. Er gehörte zu den gesuchten u. besten Reproduktionsstechern seiner Zeit; er fertigte auch zahlreiche Illustrationen für literarische Werke.

Auktionsarchiv: Los-Nr. 1
Auktion:
Datum:
26.11.2016
Auktionshaus:
Auktionshaus Stahl
Graumannsweg 54
22087 Hamburg
Deutschland
[email protected]
+49 (0)40 343471
+49 (0)40 3480432
Beschreibung:

Kupferstich, 23,5 x 41,5 cm, l. u. bez. 'Joseph Castilhoni, Soc. Jesu, Delineavit 1765', r. u. bez. 'Helman sculp 1784', u. erklärender Text in französisch, unter Passepartout u. Glas gerahmt, ungeöffnet. - Aus dem Album 'Batailles de Chine. Reduites d´apres les grandes planches que l´empereur Kien-Liung a fait graver à Paris'. Die Serie von Schlachtendarstellungen, die der Verherrlichung seiner Erfolge dienten, gab der der chinesische Kaiser Qianlong (1711-1799) bei französischen Jesuiten in Auftrag. Die in Kupferstich ausgeführte Serie ist in ihrer Technik einzigartig in der chinesischen Kunstgeschichte. - Französischer Kupferstecher. H. lernte zunächst an der Zeichenschule in Lille, anschließend bei J. P. Lebas in Paris. Er gehörte zu den gesuchten u. besten Reproduktionsstechern seiner Zeit; er fertigte auch zahlreiche Illustrationen für literarische Werke.

Auktionsarchiv: Los-Nr. 1
Auktion:
Datum:
26.11.2016
Auktionshaus:
Auktionshaus Stahl
Graumannsweg 54
22087 Hamburg
Deutschland
[email protected]
+49 (0)40 343471
+49 (0)40 3480432
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen