Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 2116

Holländischer Kokosnusspokal

Schätzpreis
3.500 €
ca. 3.782 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Auktionsarchiv: Los-Nr. 2116

Holländischer Kokosnusspokal

Schätzpreis
3.500 €
ca. 3.782 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Beschreibung:

Die Kokosnusskuppa mit sich weitendem Lippenrand bekrönt, durch 3 senkrechte Reliefspangen eingefaßt, Nodus mit 3 Löwenköpfen besetzt, Glockenfuss mit umlaufenden Reliefprofilen und gehämmerten Rollwerk und Engelskopfdekor. Der Deckel mit flachem Rand und einer reliefierten Hochwölbung, oben godronniert, als Deckelknauf eine stehende Athenafigur in Silberguss. In der Kokosnusswandung in der Front erhaben eingschnitztes Allianzwappen mit hellem Zier und die ´Wiese Constantia triumphat´. Seitlich jeweils zugewandte Portraits eines adeligen Paares im Kostüm der Rennaissance, im Rollwerk Rahmung, im Hochrelief geschnitzt, am Lippenrand holländische Inschrift eingraviert. Bei den Portraits handelt es sich um den Herzog Montmorency, sowie Ceris, Dagien van Hoorn, die Herzöge von Montmorency waren auch Grafen von Hoorn. Stadtbeschauzeichen Amsterdam, Meisterzeichen O. A. im Rechteck, Gebührenstempel Niederlande bis 1909 und ein weiterer Stempel im Rund. Die Niederländische Inschrift am Lippenrand schwer leserlich, sie nimmt auf die im Portrait dargestellten Bezug. H.: 32,5 cm. (4404619)

Auktionsarchiv: Los-Nr. 2116
Auktion:
Datum:
29.03.2003
Auktionshaus:
Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Deutschland
office@hampel-auctions.com
+49 (0)89 288040
+49 (0)89 28804300
Beschreibung:

Die Kokosnusskuppa mit sich weitendem Lippenrand bekrönt, durch 3 senkrechte Reliefspangen eingefaßt, Nodus mit 3 Löwenköpfen besetzt, Glockenfuss mit umlaufenden Reliefprofilen und gehämmerten Rollwerk und Engelskopfdekor. Der Deckel mit flachem Rand und einer reliefierten Hochwölbung, oben godronniert, als Deckelknauf eine stehende Athenafigur in Silberguss. In der Kokosnusswandung in der Front erhaben eingschnitztes Allianzwappen mit hellem Zier und die ´Wiese Constantia triumphat´. Seitlich jeweils zugewandte Portraits eines adeligen Paares im Kostüm der Rennaissance, im Rollwerk Rahmung, im Hochrelief geschnitzt, am Lippenrand holländische Inschrift eingraviert. Bei den Portraits handelt es sich um den Herzog Montmorency, sowie Ceris, Dagien van Hoorn, die Herzöge von Montmorency waren auch Grafen von Hoorn. Stadtbeschauzeichen Amsterdam, Meisterzeichen O. A. im Rechteck, Gebührenstempel Niederlande bis 1909 und ein weiterer Stempel im Rund. Die Niederländische Inschrift am Lippenrand schwer leserlich, sie nimmt auf die im Portrait dargestellten Bezug. H.: 32,5 cm. (4404619)

Auktionsarchiv: Los-Nr. 2116
Auktion:
Datum:
29.03.2003
Auktionshaus:
Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Deutschland
office@hampel-auctions.com
+49 (0)89 288040
+49 (0)89 28804300
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen