Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionspreisarchiv

Auktion: Aus Schlössern und Palais
wurde versteigert am: 7. April 2016
Aktuelle Auktionen Auktionspreisarchiv

Gerrit Claesz Bleker, um

Archiv
Schätzpreis: 40.000 € - 60.000 €
ca. 45.356 $ - 68.035 $
Zuschlagspreis:  n. a.
Los-Nr. 178, Aufrufe: 61

LANDSCHAFT MIT REITERN Öl auf Holz. 63,8 x 97,8 cm.
Gerrit Claesz Bleker arbeitete wohl stets in seiner Heimatstadt Haarlem, wo er wahrscheinlich im Atelier von Claes Nicolaes Cornelisz Moeyaert (1592 - 1655) ausgebildet wurde. Er malte vor allem Landschaften, die er manchmal durch biblische oder historische Episoden ergänzte, aber auch Porträts und Schlachten. Besonders geschätzt wurde Bleker für seine Natur- und Tierdarstellungen. Wie auf unserem Gemälde gut erkennbar ist, malte er allerdings auch exzellent Figuren. Die Reiter im Vordergrund sind von wundervoller Machart und erinnern an Willem Cornelisz Duyster (1599 - 1635). Das vorliegende Werk, das lange zur bekannten Sammlung von Herbert Girardet gehörte, kann, neben grandiosen Werken wie der „Jagdszene“ im Frans Hals Museum in Haarlem (signiert und datiert 1627) und der „Landschaft mit Figuren und Herden“ (National Gallery of Ireland, Dublin) oder der „Landschaft mit Reitern“ in der Fondation Custodia in Paris, als eines der Meisterwerke dieses Künstlers gelten. Auch das vorliegende Werk entstand zwischen 1626 und 1628, den wichtigsten Jahren seines Schaffens, und teilt mit den oben erwähnten Werken die Vorliebe für gedeckte braune, perfekt aufeinander abgestimmte Farbtöne, ganz nach dem geltenden Geschmack der damaligen Schule von Haarlem, für energische Hell-Dunkel-Kontraste und weitläufige, luftige Landschaften, die stark an typische Werke von Jan Wildens (1586 - 1653) erinnern. Die Bäume und Dünen erinnern hingegen stark an Esaias van de Velde (1587 - um 1630), dem das vorliegende Werk tatsächlich vormals fälschlicherweise zugeschrieben wurde. Provenienz: Sammlung J. H. Sperling, Catton House, Norwich. Sammlung Dr. Herbert Girardet, Kettwig. Literatur: Ausstellungskatalog Solingen, Deutsches Klingenmuseum, 1965-1966, Niederländische Landschaften und Seestücke des 17. Jahrhunderts aus westdeutschem Privatbesitz, Solingen 1965, Nr. 59. H. Vey (Hrsg.), Sammlung Herbert Girardet. Holländische und Flämisch Meister, Exhibition catalogue, Köln 1970, Nr. 59. G. S. Keyes, Esaias van de Velde 1586-1630, Doormspijk 1984, S. 203, cat. R. 60, Zuschreibung an E. van de Velde verworfen, als G. C. Bleker publiziert. Ausstellungskatalog Fundacion Collecion Thyssen-Bornemisza, P.C. Sutton, El siglo de oro del Paisaje Holandes, Madrid 1994, S. 82, Nr. 2. J. Briels, Peintres Flamands au berceau du Siécle d'Or Holandes, Antwerpen 1997, S. 164, fig. 248. Ausstellungen: Solingen, Deutsches Klingenmuseum, 1965 - 1966, Niederländische Landschaften und Seestücke des 17. Jahrhunderts aus westdeutschem Privatbesitz, Solingen 1965. H. Vey (Hrsg.),Sammlung Herbert Girardet. Holländische und Flämisch Meister, Ausstellungskatalog, Köln 1970, Nr. 59. (10315135) (21) Gerrit Claesz. Bleker, ca. 1600 - 1656 LANDSCAPE WITH RIDERS Oil on panel. 63.8 x 97.8 cm. The present work, for many years part of the Herbert Girardet collection, can be regarded as a masterpiece by Bleker equal to other sublime works by the artist such as Hunting Scene (Frans-Hals Museum, Haarlem, signed and dated 1627) and Landscape with figures and flocks (National Gallery, Dublin) or Landscape with riders (Fondation Custodia in Paris). The offered work was also created between 1626 and 1628, the artist’s most important creative years. As with the afore-mentioned paintings, it shows the artist’s preference for muted brown tones and perfectly harmonious colours in accordance with the prevailing taste of the Haarlem school at the time. It also shares the powerful constrasts of light and dark and vast airy landscapes, strongly reminiscent of Jan Wildens. The trees and dunes, however, clearly recall Esaias van de Velde, to whom the present work was erroneously attributed in the past. Provenance: J. H. Sperling collection, Catton House, Norwich. Dr Herbert Girardet collection, Kettwig. Literature: Exhibition catalogue Solingen, Deutsches Klingenmuseum, 1965 - 1966. Niederländische Landschaften und Seestücke des 17. Jahrhunderts aus Westdeutschem Privatbesitz, Solingen 1965, no

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Titel: Aus Schlössern und Palais
Auktionsdatum: 07.04.2016
Adresse: Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Deutschland
[email protected] · +49 (0)89 288040 · +49 (0)89 28804300