Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 60

Feines Thangka des Buddha Shakyamuni in Seidenmotnierung

Schätzpreis
2.000 € - 3.000 €
ca. 2.076 $ - 3.114 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Auktionsarchiv: Los-Nr. 60

Feines Thangka des Buddha Shakyamuni in Seidenmotnierung

Schätzpreis
2.000 € - 3.000 €
ca. 2.076 $ - 3.114 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Beschreibung:

Tibet, 18./ frühes 19. Jh. 53 x 38,5 cm (101 x 60 cm mit Montierung) In der Mitte sitzt Buddha Shakyamuni in Vajrasana auf einem Lotus über einem Thron, die rechte Hand ist in Bhumisparshamudra gesenkt, die linke ruht auf seinem Schoß, er trägt ein klösterliches Gewand, sein Gesicht zeigt einen heiteren Ausdruck, dahinter eine Doppelmandorla, flankiert von Sariputra und Maudgalyayana, über ihm sind drei Drukpa-Lamas platziert, umgeben von vierunddreißig Buddhas der Vergangenheit, jeder mit seinem Namen in Gold eingraviert, und alle sind in einer stilisierten Berglandschaft platziert, in Brokatmontierung. Bedeutende deutsche Privatsammlung, in den 1970er und 80er Jahren gesammelt, großteils bei Schoettle Ostasiatica, Stuttgart erworben, das erste Thangka mit der Schoettle Nummer 3745, ca. 1981 erworben - Dazu ein weiteres Thangka, Tibet, 19. Jh. mit Buddha Shakyamuni in Seidenmontierung Das erste Thangka mit minim. Altersspuren, schön erhalten, das zweite Thangka teils etwas rest. und hinterlegt

Auktionsarchiv: Los-Nr. 60
Auktion:
Datum:
06.12.2022
Auktionshaus:
Nagel Auktionen GmbH & Co. KG
Neckarstr. 189-191
70190 Stuttgart
Deutschland
[email protected]
+49 (0)711 649690
+49 (0)711 64969696
Beschreibung:

Tibet, 18./ frühes 19. Jh. 53 x 38,5 cm (101 x 60 cm mit Montierung) In der Mitte sitzt Buddha Shakyamuni in Vajrasana auf einem Lotus über einem Thron, die rechte Hand ist in Bhumisparshamudra gesenkt, die linke ruht auf seinem Schoß, er trägt ein klösterliches Gewand, sein Gesicht zeigt einen heiteren Ausdruck, dahinter eine Doppelmandorla, flankiert von Sariputra und Maudgalyayana, über ihm sind drei Drukpa-Lamas platziert, umgeben von vierunddreißig Buddhas der Vergangenheit, jeder mit seinem Namen in Gold eingraviert, und alle sind in einer stilisierten Berglandschaft platziert, in Brokatmontierung. Bedeutende deutsche Privatsammlung, in den 1970er und 80er Jahren gesammelt, großteils bei Schoettle Ostasiatica, Stuttgart erworben, das erste Thangka mit der Schoettle Nummer 3745, ca. 1981 erworben - Dazu ein weiteres Thangka, Tibet, 19. Jh. mit Buddha Shakyamuni in Seidenmontierung Das erste Thangka mit minim. Altersspuren, schön erhalten, das zweite Thangka teils etwas rest. und hinterlegt

Auktionsarchiv: Los-Nr. 60
Auktion:
Datum:
06.12.2022
Auktionshaus:
Nagel Auktionen GmbH & Co. KG
Neckarstr. 189-191
70190 Stuttgart
Deutschland
[email protected]
+49 (0)711 649690
+49 (0)711 64969696
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen