Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 51

Feines Thangka des Buddha Maitreya in Seidenmontierung

Schätzpreis
1.500 € - 2.500 €
ca. 1.557 $ - 2.595 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Auktionsarchiv: Los-Nr. 51

Feines Thangka des Buddha Maitreya in Seidenmontierung

Schätzpreis
1.500 € - 2.500 €
ca. 1.557 $ - 2.595 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Beschreibung:

Tibet, 18. Jh. 60,5 x 39 cm (115 x 70 cm mit Montierung) Das Zentrum zeigt den Buddha der Zukunft, Maitreya, sitzend in Vajrasana auf einem Lotussockel, die rechte Hand im Abhayamudra erhoben, während die linke auf seinem Schoß ruht und die Kundika stützt, er trägt ein klösterliches Gewand, darunter einen geflickten Mantel, sein Gesicht zeigt einen heiteren Ausdruck, die Lockenfrisur ist mit einem Stupa verziert. Er steht vor einer doppelten Mandorla, das obere Register mit dem weißen Ushnishavijaya in der Mitte wird zu beiden Seiten von verschiedenen Saskyapa-Lamas und Sitatara flankiert, unter dieser Gruppe befinden sich fünf Arhats, nämlich Nagasena mit dem Bettelstab, Abheda, der die Stupa hält, Ha Shang mit dem Rosenkranz, Gopaka, der ein Manuskript trägt, und Dharmatala, der von einem Tiger begleitet wird, und im unteren Teil die vier Lokapalas, darunter Viridhaka mit dem Schwert, Dhritarashtra mit der Laute, Virupaksha, der die Stupa trägt, und Vaishravana mit dem Mungo, die alle in einer Berglandschaft in Brokatmontierung stehen. Bedeutende deutsche Privatsammlung, in den 1970er und 80er Jahren gesammelt, großteils bei Schoettle Ostasiatica, Stuttgart erworben Publiziert: Thangka Kalender 1997, Windpferd Verlag, Monat Juli Partiell minim. berieben, kleinere Altersspuren

Auktionsarchiv: Los-Nr. 51
Auktion:
Datum:
06.12.2022
Auktionshaus:
Nagel Auktionen GmbH & Co. KG
Neckarstr. 189-191
70190 Stuttgart
Deutschland
[email protected]
+49 (0)711 649690
+49 (0)711 64969696
Beschreibung:

Tibet, 18. Jh. 60,5 x 39 cm (115 x 70 cm mit Montierung) Das Zentrum zeigt den Buddha der Zukunft, Maitreya, sitzend in Vajrasana auf einem Lotussockel, die rechte Hand im Abhayamudra erhoben, während die linke auf seinem Schoß ruht und die Kundika stützt, er trägt ein klösterliches Gewand, darunter einen geflickten Mantel, sein Gesicht zeigt einen heiteren Ausdruck, die Lockenfrisur ist mit einem Stupa verziert. Er steht vor einer doppelten Mandorla, das obere Register mit dem weißen Ushnishavijaya in der Mitte wird zu beiden Seiten von verschiedenen Saskyapa-Lamas und Sitatara flankiert, unter dieser Gruppe befinden sich fünf Arhats, nämlich Nagasena mit dem Bettelstab, Abheda, der die Stupa hält, Ha Shang mit dem Rosenkranz, Gopaka, der ein Manuskript trägt, und Dharmatala, der von einem Tiger begleitet wird, und im unteren Teil die vier Lokapalas, darunter Viridhaka mit dem Schwert, Dhritarashtra mit der Laute, Virupaksha, der die Stupa trägt, und Vaishravana mit dem Mungo, die alle in einer Berglandschaft in Brokatmontierung stehen. Bedeutende deutsche Privatsammlung, in den 1970er und 80er Jahren gesammelt, großteils bei Schoettle Ostasiatica, Stuttgart erworben Publiziert: Thangka Kalender 1997, Windpferd Verlag, Monat Juli Partiell minim. berieben, kleinere Altersspuren

Auktionsarchiv: Los-Nr. 51
Auktion:
Datum:
06.12.2022
Auktionshaus:
Nagel Auktionen GmbH & Co. KG
Neckarstr. 189-191
70190 Stuttgart
Deutschland
[email protected]
+49 (0)711 649690
+49 (0)711 64969696
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen