Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionspreisarchiv

Auktion: 58. Kunstauktion
wurde versteigert am: 8. Dezember 2018
Aktuelle Auktionen Auktionspreisarchiv

Eugen Albert William Baring, Blick auf die Albrechtsburg in Meissen. Um 1920.

Schätzpreis: 240 €
ca. 273 $
Zuschlagspreis:  n. a.
Los-Nr. 150, Aufrufe: 5

Eugen Albert William Baring 1881 Dresden – 1961 Melle

Aquarell ueber Bleistift auf Torchon. U.re. signiert "W. Baring". Hinter Glas in profilierter, goldfarbener Leiste gerahmt.
Leicht angeschmutzt. Raender mit Bleistiftlinien zur Bestimmung des Bildausschnitts. Untere Ecken mit Reisszweckloechlein.
Masse: 27 x 32 cm, BA. 26,5 x 31 cm, Psp. 35 x 41 cm, Ra. 41 x 47 cm.

Eugen Albert William Baring
1881 Dresden – 1961 Melle
Deutscher Maler, Porzellanmaler, Radierer, Holzschneider und Plakatkuenstler.1896–97 Ausbildung als Porzellanmaler. Ab 1898 Besuch der Kunstgewerbeschule in Dresden; ab 1899 der Zeichenschule der Koeniglichen Porzellanmanufaktur Meissen, 1900–03 Lehre ebd. als Staffier- und Figurenmaler.1907–10 Studium an der Kunstakademie Dresden bei Zwintscher, Diettrich und Kuehl, dessen Meisterschueler er wurde.1911–45 Taetigkeit in der Porzellanmanufaktur Meissen, 1937–45 Leitung der Abteilung Malerei. Er unternahm Studienreisen u.a. nach Helgoland und Ruegen und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Ab 1945 freischaffender Kuenstler in Meissen; 1959 Umsiedelung nach Melle. Fuer die Porzellanmanufaktur Meissen schuf Baring Dekorentwuerfe, auch im Stil der Chinoiserie, fuer Vasen, Gefaesse, Wandteller sowie Dekorkacheln, bspw. fuer Ueberseeschiffe.

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
Titel: 58. Kunstauktion
Auktionsdatum: 08.12.2018, 10:00
Besichtigungszeiten: Vorbesichtigung ab 29. November 2018
Mo-Fr 10-20 Uhr, Sa 10-16 Uhr
Adresse: Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
Bautzner Str. 99
01099 Dresden
Deutschland