Premium-Seiten ohne Registrierung:

ERNST LUDWIG KIRCHNER Aschaffenburg 1880 - 1938 Frauenkirch/Davos

Archiv
Schätzpreis: 52.000 €
ca. 58.610 $
Zuschlagspreis:  n. a.
Los-Nr. 595, Aufrufe: 36

ERNST LUDWIG KIRCHNER Aschaffenburg 1880 - 1938 Frauenkirch/Davos „Tanz in der Alp“ (Tanz der Bauern im Haus in den Lärchen). Lithographie 1920. Schiefler L 415. Dube L 396. Gercken 1134. - Laut Auskunft von Frau Didari Mikeladze, Ernst-Ludwig-Kirchner-Archiv - Galerie Henze & Ketterer, Witrach/Bern einer von 8 bekannten Abzügen (Handdrucke; davon 1 Expl. auf weissem Papier und 7 auf gelbem Papier). Verso in blauem Farbstift von Kirchner betitelt und datiert „20“. Mit dem Baseler Nachlaßstempel (Lugt 1570 b) mit der handschriftlichen Nummer „L 415 IV“ sowie mit weiteren Bleistiftbezeichnungen „Doppel“, „K 10174“ und „30“. Auf gelbem Vélin. 58-59,1 x 47,8-50,4 cm. (Blattgröße: 68,3 x 53,9 cm). Am oberen rechten und linken Rand mit Klebefalzen montiert. Entgegen der Angaben bei Dube gibt es wohl nur einen Druckzustand; die dort aufgeführten beiden Zustände lassen sich mit den vom Künstler selbst abgezogenen Handabdrucken als hellere und dunklere Varianten erklären. Kirchner benutzte dazu die von ihm 1907 in vielen Experimenten erfundenen Technik der Terpentinätzung, bei der der Litho-Stein mit Terpentin und Wasser angefeuchtet und diese Flüssigkeit teilweise stehen gelassen wurde. Dieser Vorgang wurde wiederholt, bis die Tönungen die gewollte Abstufung erreicht hatten (Dube S. 14; passim). Der vorliegende, in zarten Nuancierungen bis hin zu kraftvollem Schwarz differenzierte Abdruck zeigt das Interieur des Hauses „In den Lärchen“ in Davos Frauenkirch. Kirchner wohnte hier von 1918 bis 1923 zusammen mit Erna Schilling und empfing zahlreiche Besucher. Die figurenreiche, dicht gedrängte Szene mit Musikern, Tanzenden und Zuhörern in ausgelassener Stimmung zeigt in der rechts am Boden sitzenden männliche Figur vermutlich den Künstler selbst, dahinter eine weibliche Figur. [bg]

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Winterberg Kunst Auktionen
Titel: Auktion 98 | Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Graphiken des 15.-21. Jahrhunderts
Auktionsdatum: 18.05.2019
Besichtigungszeiten:

Sa/So 11./12. Mai 2019 10-13 Uhr Mo/Di 13./14. Mai 2019 10-17.30 Uhr Mi 15. Mai 2019 10-19 Uhr

Adresse: Winterberg Kunst Auktionen
Hildastr. 12
69115 Heidelberg
Deutschland
[email protected] · +49 (0)6221 915990