Premium-Seiten ohne Registrierung:

Biblia germanica. Nürnberg 1700

Archiv
Schätzpreis: 4.000 €
ca. 4.631 $
Zuschlagspreis:  n. a.
Los-Nr. 986, Aufrufe: 63

Prachteinband Biblia germanica. - Biblia, Das ist Die gantze Heilige Schrifft Altes und Neues Testaments. Verteutscht von Doctor Martin Luther. 2 Tle. in 1 Bd. Nürnberg, Endter Söhne, 1700. Gr.-fol. (46,5:31,5 cm). Mit Kupfertitel, 1 gest. Widmungsvignette, 18 gest. Zwischentiteln u. Sammelbildern (num. 1-18), 1 gest. Porträttafel (Luther), 11 blattgr. gest. Porträts (Kurfürsten), 3 doppelblattgr. u. eingefalt. Kupferkarten, 2 gest. doppelblattgr. Plänen, 13 (3 doppelblattgr.) Kupfertafeln sowie 1 doppelblattgr. gest. Kalendarium. 22 nn., 11 num., 32 nn. Bll., 686 S.; 950 S., 9 Bll. Lederband d. Zt. über Holzdeckeln mit reicher Rücken-, Deckel-, Steh- u. Innenkantenvergoldung, mit Bandwerk u. floralen Motiven, die in fast allen Verzierungen enthalten sind, punzierter Goldschnitt, 2 Schließen (1 messingnes Verschlussstück fehlt), wenige kl. Schabstellen, Rücken mit wenigen Wurmstichen, feste Vorsätze im Rand weggekratzt. VD 17 3:300432V; Bibelslg. Württ. LB, E 1004; Jahn 75. - Neunte Ausgabe der Kurfürstenbibel. Die Kurfürstenporträts gestochen von J. C. Marchant, Luther von P. Kilian nach Sandrart. Die 18 Sammelbilder, von denen ein Teil als Zwischentitel dient, wurden von J. J. Sandrart entworfen und tlw. auch gestochen. 9 Kupfertafeln mit biblischen Gestalten und den Evangelisten, die übrigen Tafeln zeigen die Stiftshütte, die Arche Noah (2 doppelblattgr. Tafeln) sowie den Augsburger Reichstag 1530 (doppelblattgr). - Im Rand meist gering fleckig; zu Beginn mit kleinen Wurmspuren in der unteren Innenecke; 2 Karten im Rand ausgefranst; wenige Sammelbilder mit kl. Randläsuren, 1 mit Einriss bis ins Bild; Reichstagstafel mit Bugeinrissen, 1 bis knapp ins Bild; Kupfertitel mit restaurierten Einrissen bis ins Bild; Drucktitel mit längerem Einriss. Hinterer Vorsatz mit Besitzvermerk H. A. Pasch 1810; Kupfertitel, Drucktitel u. mehrere Illustrationen u. Textseiten mit Stempel H. Sasse. Prächtiger, wohl schwedischer Einband. Richly illustrated German bible. - Slight marginal staining, marginal tears to part of illustrations, few tears affecting image or text, but without loss, private stamp to few illustrations and text leaves. Contemporary (Swedish?) binding, richly gold-tooled calf, edges gilt; few small lesions, lacking 1 metal fitting of clasps, marginal loss of paste-downs.

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Reiss & Sohn OHG
Titel: Wertvolle Bücher · Handschriften vom Mittelalter bis zur Moderne
Auktionsdatum: 30.10.2018 - 31.10.2018
Adresse: Reiss & Sohn OHG
Adelheidstr. 2
61462 Königstein
Deutschland
[email protected] · +49 (0)6174 92720 · +49 (0)6174 927249