Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 479

Albert Marquet, Bordeaux – Paris

Schätzpreis
380.000 € - 400.000 €
ca. 447.477 $ - 471.029 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Auktionsarchiv: Los-Nr. 479

Albert Marquet, Bordeaux – Paris

Schätzpreis
380.000 € - 400.000 €
ca. 447.477 $ - 471.029 $
Zuschlagspreis:
n. a.
Beschreibung:

AVENUE DE VERSAILLES, 1904 Öl auf Leinwand. 65 x 81 cm. Rechts unten signiert.
Dieses Werk ist im Wildenstein Institute unter der Referenznummer "95.06.06/ 4285/ 1750" verzeichnet. Beigegeben ein Zertifikat des Wildenstein Institutes vom 6. Juni 1995 in Kopie. Das Gemälde zeigt einen Straßenzug in Versaille. Das Werk ist vorwiegend in Ockertönen gehalten, die Bäume und Passanten auf der Straße schemenhaft angedeutet. Die hellen Häuserfassaden sowie die Baumreihen bilden eine Achse, die den Blick des Betrachters in die Ferne lenkt. Der französische Landschaftsmaler Albert Marquet nahm 1905 mit seinen Freunden Henri Matisse (1869-1954) und André Derain (1880-1954) an einer Ausstellung der "Fauves" teil. Sein zentrales Thema ist der Zusammenhang von Farbigkeit und Licht sowie der Einfluss von Licht auf Farbe. 1939 ließ er sich bei La Frette an der Seine permanent nieder. Aus dieser letzten Schaffenszeit stammt auch das vorliegende Gemälde. † Literatur: Wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ von Jean-Claude Martinet, Wildenstein Institute, aufgenommen. Ausstellungskatalog Marquet, Vues de Paris et de l'Île de France, Musée Carnavalet, 20 octobre 2004 - 23 janvier 2005. F. Jourdain, Marquet, Paris 1959, S.105 (s/w-Abbildung) Ausstellungen: Paris, Maison de la Pensée française, 22. Oktober - 14. Dezember 1953, Marquet (Nr. 8). Hamburg, Kunstverein, 14. November 1964 - 10. Januar 1965, Albert Marquet (Nr. 11, Abb. S. 12, datiert 1904). (1131453) (10) Albert Marquet 1875 Bordeaux – 1947 Paris AVENUE DE VERSAILLES, 1904 Oil on canvas. 65 x 81 cm. Signed lower right. This painting is listed with reference number "95.06.06/ 4285/ 1750" at the Wildenstein Institute. Accompanied by a copy of the certificate of authenticity by the Wildenstein Institute dated 6 June 1995. † Literature: Will be included in the forthcoming catalogue raisonné by Jean-Claude Martinet and Wildenstein Institute. J. Lafargue, C. Grammont, Marquet, vues de Paris et de l'Île de France, Musée Carnavalet, exhibition catalogue, Paris, 2004. Reproduced in F. Jourdain, Marquet, Paris 1959, p. 105. Exhibitions: Paris, Maison de la Pensée française, 22 October - 14 December 1953, Marquet (no. 8). Hamburg, Kunstverein, 14 November 1964 - 10 January 1965, Albert Marquet (no. 11, ill. p. 12, dated 1904).

Auktionsarchiv: Los-Nr. 479
Auktion:
Datum:
07.12.2017
Auktionshaus:
Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Deutschland
[email protected]
+49 (0)89 288040
+49 (0)89 28804300
Beschreibung:

AVENUE DE VERSAILLES, 1904 Öl auf Leinwand. 65 x 81 cm. Rechts unten signiert.
Dieses Werk ist im Wildenstein Institute unter der Referenznummer "95.06.06/ 4285/ 1750" verzeichnet. Beigegeben ein Zertifikat des Wildenstein Institutes vom 6. Juni 1995 in Kopie. Das Gemälde zeigt einen Straßenzug in Versaille. Das Werk ist vorwiegend in Ockertönen gehalten, die Bäume und Passanten auf der Straße schemenhaft angedeutet. Die hellen Häuserfassaden sowie die Baumreihen bilden eine Achse, die den Blick des Betrachters in die Ferne lenkt. Der französische Landschaftsmaler Albert Marquet nahm 1905 mit seinen Freunden Henri Matisse (1869-1954) und André Derain (1880-1954) an einer Ausstellung der "Fauves" teil. Sein zentrales Thema ist der Zusammenhang von Farbigkeit und Licht sowie der Einfluss von Licht auf Farbe. 1939 ließ er sich bei La Frette an der Seine permanent nieder. Aus dieser letzten Schaffenszeit stammt auch das vorliegende Gemälde. † Literatur: Wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ von Jean-Claude Martinet, Wildenstein Institute, aufgenommen. Ausstellungskatalog Marquet, Vues de Paris et de l'Île de France, Musée Carnavalet, 20 octobre 2004 - 23 janvier 2005. F. Jourdain, Marquet, Paris 1959, S.105 (s/w-Abbildung) Ausstellungen: Paris, Maison de la Pensée française, 22. Oktober - 14. Dezember 1953, Marquet (Nr. 8). Hamburg, Kunstverein, 14. November 1964 - 10. Januar 1965, Albert Marquet (Nr. 11, Abb. S. 12, datiert 1904). (1131453) (10) Albert Marquet 1875 Bordeaux – 1947 Paris AVENUE DE VERSAILLES, 1904 Oil on canvas. 65 x 81 cm. Signed lower right. This painting is listed with reference number "95.06.06/ 4285/ 1750" at the Wildenstein Institute. Accompanied by a copy of the certificate of authenticity by the Wildenstein Institute dated 6 June 1995. † Literature: Will be included in the forthcoming catalogue raisonné by Jean-Claude Martinet and Wildenstein Institute. J. Lafargue, C. Grammont, Marquet, vues de Paris et de l'Île de France, Musée Carnavalet, exhibition catalogue, Paris, 2004. Reproduced in F. Jourdain, Marquet, Paris 1959, p. 105. Exhibitions: Paris, Maison de la Pensée française, 22 October - 14 December 1953, Marquet (no. 8). Hamburg, Kunstverein, 14 November 1964 - 10 January 1965, Albert Marquet (no. 11, ill. p. 12, dated 1904).

Auktionsarchiv: Los-Nr. 479
Auktion:
Datum:
07.12.2017
Auktionshaus:
Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Deutschland
[email protected]
+49 (0)89 288040
+49 (0)89 28804300
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen