Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionsarchiv: Los-Nr. 354

354 (Du Châtelet-Lomont, Gabrielle Emilie).

Nr. 117
06.11.2007 - 09.11.2007
Schätzpreis
1.400 €
ca. 2.055 $
Zuschlagspreis:
3.800 €
ca. 5.579 $
Auktionsarchiv: Los-Nr. 354

354 (Du Châtelet-Lomont, Gabrielle Emilie).

Nr. 117
06.11.2007 - 09.11.2007
Schätzpreis
1.400 €
ca. 2.055 $
Zuschlagspreis:
3.800 €
ca. 5.579 $
Beschreibung:

354 (Du Châtelet-Lomont, Gabrielle Emilie). Institutions de physique. Paris, Prault, 1740. 8°. 4 Bll. mit Titelvign. , 450 SS., 9 Bll., mit 11 gef. Kupfertaf. u. 22 Vign. Kalbsldr. d. Zt. mit Rverg. u. Rsch., kl. goldgepr. Supralibros (gekröntes, verschlungenes Monogr. EAC (Carl Alexander, Eisenach). Schätzpreis: *R (1.400,- €) Poggend. I, 424. - Erste Ausgabe . - Die Verf. war Schülerin von A. Cl. Clairault. Voltaire schrieb über seine Freundin: "Sie war ein großer Mann, dessen einziger Fehler es war, eine Frau zu sein, eine Frau, die Newton übersetzte u. deutete... wirklich ein großer Mann." Die Marquise arbeitete erfolgreich als Naturwissenschaftlerin, auf ihrem Schloß in der Champagne richtete sie sich ein Labor ein u. ließ sich von führenden Wissenschaftlern in Mathematik, Physik u. Philosophie unterrichten. Die dekorativen Vign. mit Szenen u. Allegorien, die Taf. mit geometrischen Figuren. - Frisch, ledigl. die Vors. etwas gebräunt, angestaubt u. stockfl. Kanten u. Gelenke etwas beschabt u. leicht bestoßen. Zuschlag: 3.800,- € " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand
354 (Du Châtelet-Lomont, Gabrielle Emilie). Institutions de physique. Paris, Prault, 1740. 8°. 4 Bll. mit Titelvign. , 450 SS., 9 Bll., mit 11 gef. Kupfertaf. u. 22 Vign. Kalbsldr. d. Zt. mit Rverg. u. Rsch., kl. goldgepr. Supralibros (gekröntes, verschlungenes Monogr. EAC (Carl Alexander, Eisenach). Schätzpreis: *R (1.400,- €) Poggend. I, 424. - Erste Ausgabe . - Die Verf. war Schülerin von A. Cl. Clairault. Voltaire schrieb über seine Freundin: "Sie war ein großer Mann, dessen einziger Fehler es war, eine Frau zu sein, eine Frau, die Newton übersetzte u. deutete... wirklich ein großer Mann." Die Marquise arbeitete erfolgreich als Naturwissenschaftlerin, auf ihrem Schloß in der Champagne richtete sie sich ein Labor ein u. ließ sich von führenden Wissenschaftlern in Mathematik, Physik u. Philosophie unterrichten. Die dekorativen Vign. mit Szenen u. Allegorien, die Taf. mit geometrischen Figuren. - Frisch, ledigl. die Vors. etwas gebräunt, angestaubt u. stockfl. Kanten u. Gelenke etwas beschabt u. leicht bestoßen. Zuschlag: 3.800,- € " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand

Auktionsarchiv: Los-Nr. 354
Auktion:
Datum:
06.11.2007 - 09.11.2007
Auktionshaus:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Deutschland
[email protected]
+49 (0)89 284034
Beschreibung:

354 (Du Châtelet-Lomont, Gabrielle Emilie). Institutions de physique. Paris, Prault, 1740. 8°. 4 Bll. mit Titelvign. , 450 SS., 9 Bll., mit 11 gef. Kupfertaf. u. 22 Vign. Kalbsldr. d. Zt. mit Rverg. u. Rsch., kl. goldgepr. Supralibros (gekröntes, verschlungenes Monogr. EAC (Carl Alexander, Eisenach). Schätzpreis: *R (1.400,- €) Poggend. I, 424. - Erste Ausgabe . - Die Verf. war Schülerin von A. Cl. Clairault. Voltaire schrieb über seine Freundin: "Sie war ein großer Mann, dessen einziger Fehler es war, eine Frau zu sein, eine Frau, die Newton übersetzte u. deutete... wirklich ein großer Mann." Die Marquise arbeitete erfolgreich als Naturwissenschaftlerin, auf ihrem Schloß in der Champagne richtete sie sich ein Labor ein u. ließ sich von führenden Wissenschaftlern in Mathematik, Physik u. Philosophie unterrichten. Die dekorativen Vign. mit Szenen u. Allegorien, die Taf. mit geometrischen Figuren. - Frisch, ledigl. die Vors. etwas gebräunt, angestaubt u. stockfl. Kanten u. Gelenke etwas beschabt u. leicht bestoßen. Zuschlag: 3.800,- € " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand
354 (Du Châtelet-Lomont, Gabrielle Emilie). Institutions de physique. Paris, Prault, 1740. 8°. 4 Bll. mit Titelvign. , 450 SS., 9 Bll., mit 11 gef. Kupfertaf. u. 22 Vign. Kalbsldr. d. Zt. mit Rverg. u. Rsch., kl. goldgepr. Supralibros (gekröntes, verschlungenes Monogr. EAC (Carl Alexander, Eisenach). Schätzpreis: *R (1.400,- €) Poggend. I, 424. - Erste Ausgabe . - Die Verf. war Schülerin von A. Cl. Clairault. Voltaire schrieb über seine Freundin: "Sie war ein großer Mann, dessen einziger Fehler es war, eine Frau zu sein, eine Frau, die Newton übersetzte u. deutete... wirklich ein großer Mann." Die Marquise arbeitete erfolgreich als Naturwissenschaftlerin, auf ihrem Schloß in der Champagne richtete sie sich ein Labor ein u. ließ sich von führenden Wissenschaftlern in Mathematik, Physik u. Philosophie unterrichten. Die dekorativen Vign. mit Szenen u. Allegorien, die Taf. mit geometrischen Figuren. - Frisch, ledigl. die Vors. etwas gebräunt, angestaubt u. stockfl. Kanten u. Gelenke etwas beschabt u. leicht bestoßen. Zuschlag: 3.800,- € " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand

Auktionsarchiv: Los-Nr. 354
Auktion:
Datum:
06.11.2007 - 09.11.2007
Auktionshaus:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Deutschland
[email protected]
+49 (0)89 284034
LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge
Jetzt einen Suchauftrag anlegen!

Lassen Sie sich automatisch über neue Objekte in kommenden Auktionen benachrichtigen.

Suchauftrag anlegen