Premium-Seiten ohne Registrierung:

Auktionspreisarchiv

Auktion: Nr. 113
wurde versteigert am: 9. Mai 2006
Aktuelle Auktionen Auktionspreisarchiv

2345 La Motte, (Antoine Houdart) de.

Archiv
Schätzpreis: 1.600 €
ca. 2.043 $
Zuschlagspreis:  n. a.
Los-Nr. 2345, Aufrufe: 24

2345 La Motte, (Antoine Houdart) de. Fables nouvelles, dediées au roy. Avec un discours sur la fable. Paris, Coignard für Dupuis, 1719. 4°. Gest. Frontisp. v. Tardieu nach Coypel , XLII, 358 SS., 3 Bll., mit gest. Titelvign. v. Simoneau nach Vloughels u. 100 Textkupf. v. Gillot, Picart u. a. Rotbraun Maroquin d. Zt. mit reicher Rücken-, Stehkanten- u. Innenkantenverg., die Deckel mit goldgepr. Eckfleurons u. Fil., Rsch. u. Goldschn. Schätzpreis: (1.600,- €) Brunet III, 801; Cioranescu 36530; Cohen/R. 594: "Très belle édition rare et recherchée... Les vignettes sont jolies et spirituelles, surtout celles gravées par Gillot"; Fürstenberg 70, 73: "eine der schönsten Illustrationen d. 18. Jhdts.", 75, 157 u. 190; Sander 1095. - Erste Ausgabe. - Schönes Exemplar auf gutem Papier, breitrandig u. nur stellenw. gering stockfl., vorgebd. sind 2 gest. Portr. des Dichters v. Edelinck u. Desrochers, der elegante Einband leicht berieben u. bestoßen, unteres Kapital ausgebessert. Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1992 H&H 70/2380 1.500,- Ldr. d. Zt. mit reicher Rücken- u. Stehkantenverg., Rsch. - SS. 291/2 mit hinterlegtem Riss, sonst schönes, nahezu fleckenfreies Exemplar auf gutem Papier, der dekorative Einband gering bestoßen.
2345 La Motte, (Antoine Houdart) de. Fables nouvelles, dediées au roy. Avec un discours sur la fable. Paris, Coignard für Dupuis, 1719. 4°. Gest. Frontisp. v. Tardieu nach Coypel , XLII, 358 SS., 3 Bll., mit gest. Titelvign. v. Simoneau nach Vloughels u. 100 Textkupf. v. Gillot, Picart u. a. Rotbraun Maroquin d. Zt. mit reicher Rücken-, Stehkanten- u. Innenkantenverg., die Deckel mit goldgepr. Eckfleurons u. Fil., Rsch. u. Goldschn. Schätzpreis: (1.600,- €) Brunet III, 801; Cioranescu 36530; Cohen/R. 594: "Très belle édition rare et recherchée... Les vignettes sont jolies et spirituelles, surtout celles gravées par Gillot"; Fürstenberg 70, 73: "eine der schönsten Illustrationen d. 18. Jhdts.", 75, 157 u. 190; Sander 1095. - Erste Ausgabe. - Schönes Exemplar auf gutem Papier, breitrandig u. nur stellenw. gering stockfl., vorgebd. sind 2 gest. Portr. des Dichters v. Edelinck u. Desrochers, der elegante Einband leicht berieben u. bestoßen, unteres Kapital ausgebessert. Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1992 H&H 70/2380 1.500,- Ldr. d. Zt. mit reicher Rücken- u. Stehkantenverg., Rsch. - SS. 291/2 mit hinterlegtem Riss, sonst schönes, nahezu fleckenfreies Exemplar auf gutem Papier, der dekorative Einband gering bestoßen.

Informationen zur Auktion
Auktionshaus: Hartung & Hartung KG
Titel: Nr. 113
Auktionsdatum: 09.05.2006 - 11.05.2006
Adresse: Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Deutschland
[email protected] · +49 (0)89 284034