Porzellan

Wenn man im europäischen Umfeld von Porzellan spricht, denkt man schnell an Meissen. Unweit von Dresden entstand Anfang des 18. Jahrhunderts die erste europäische Porzellanmanufaktur. Kurz zuvor hatten Johann Friedrich Böttger und Ehrenfried Walther von Tschirnhaus das „Weiße Gold“ erfunden. Diese Erfindung war reiner Zufall: Böttgers Prahlerei, aus wertlosen Materialien Gold herstellen zu können, verleiteten August den Starken dazu, ihn zu inhaftieren und unter seiner Aufsicht genau dies zu tun. Anstelle von Gold erfand Böttger zusammen mit Tschirnhaus das Weiße Gold – Porzellan.

Nur kurze Zeit später entstanden in vielen europäischen Regionen Porzellanmanufakturen, finanziell gefördert von den jeweiligen Regenten. Zu den gesuchtesten Marken in dieser Sparte zählen neben Meissen die Firma KPM, Königliche Porzellan-Manufaktur in Berlin von Friedrich dem Großen 1763 gegründet und die Manufacture royale de porcelaine de Sèvre, die Im Jahr 1740 als vierte Porzellanmanufaktur Frankreichs im Château de Vincennes am Stadtrand von Paris als Privatunternehmen gegründet wurde. Porzellanobjekte wie Geschirr, Figuren, Vasen, Kerzenleuchter und viele andere Wohnaccessoires sind auf Auktionen sehr gesucht. Je bedeutender die Manufaktur oder der Modelleur, umso teurer der Preis.
 
KAI NIELSEN für BING & GRONDAHL

KAI NIELSEN für BING & GRONDAHL (1882-1924) 5 FIGUREN "GRAPE HARVESTING", um 1910/20. Keramik braun, grün glasiert. Bestand: Faun mit Mädchen, Bacchus, Sitzender Jüngling, Liegende Frau, Kleiner Faun. Alle signiert Kai Nielsen mit B&G Marke. H. 12 cm. - 24.5 cm...

Preis: 1.000 CHF - 1.500 CHF
ca. 999 $ - 1.499 $

Datum: 06.12.2019

Paar Dresdener Porzellankürbisvasen im Rokoko-Stil

Höhe: 32 cm. Am Boden Marke in Blau „AR“, in Ligatur für Augustus Rex, Helene Wolffsohn (1798-1868).
Mit großen, passig gerahmten Reserven, an Vorder- und Rückseite jeweils bemalt mit Kauffahrteiszenen, flankiert durch Chinoiseriefiguren und Rankendekoration. Am schlanken zylindrischen Hals ebenfalls beidseitig hochgestreckte, kleinere Reserven mit ähnlichen Bildmotiven. Polychrome Bemalung mit...

Preis: 2.400 € - 2.600 €
ca. 2.659 $ - 2.880 $

Datum: 05.12.2019

Bodenvase aus Porzellan mit Dekor von blühenden Päonien im chinesischen Stil

JAPAN, Bodenmarke: Hizen kuni Arita machi Yamamoto sei, Meiji-Periode
H. 55,5 cm
Provenienz: Aus deutschem Adelsbesitz, vom Vater und Großvater der Besitzerin bis in die 1980er Jahre gesammelt - Partiell berieben...

Preis: 900 € - 1.200 €
ca. 997 $ - 1.329 $

Datum: 05.12.2019 - 06.12.2019

PORZELLAN-BODENVASE MIT

PFAUENDEKOR, CHINA, 20. JH.
H. 62,5 CM...

Preis: 400 €
ca. 442 $

Datum: 13.12.2019

CHINESISCHES PORZELLAN, BLANC

DE CHINE, 27 BÄNDE...

Preis: 200 €
ca. 221 $

Datum: 13.12.2019

DREI PORZELLANTELLER, CHINA

19./20. JH.
D. 30,7/33,3 CM...

Preis: 400 €
ca. 442 $

Datum: 13.12.2019

PORZELLANVASE, CHINA

H. 23,5 CM...

Preis: 400 €
ca. 442 $

Datum: 13.12.2019

PORZELLANVASE, CHINA

H. 25 CM...

Preis: 250 €
ca. 276 $

Datum: 13.12.2019

NEUN EXPORT-PORZELLANE, CHINA

19./20.JH.
D. 3,7/14 CM...

Preis: 300 €
ca. 332 $

Datum: 13.12.2019

PORZELLANSCHALE, CHINA, MING-

DYNASTIE
D. 15,4 CM...

Preis: 800 €
ca. 885 $

Datum: 13.12.2019