Bücher, Autografen, Handschriften

Die Erfindung des Buchdrucks um 1450 durch Johannes Gutenberg leitete in Europa eine regelrechte Medienrevolution ein. Nun war es möglich, Bücher schnell und kostengünstiger zu erstellen bzw. in großen Auflagen zu vervielfältigen. Mit dem Buch kam auch die Bildung in die mittleren und unteren Schichten der Bevölkerung. Google veröffentlichte 2010, dass weltweit ca. 129.864.880 unterschiedliche Buchtitel existieren. Dass darunter auch viele sammelwürdige sind, dürfte kaum verwundern. Das teuerste Buch aller Zeiten ist der Codex Leicester, der von keinem geringeren, als Leonardo da Vinci verfasst wurde. Mit sagenhaften 29 Millionen Euro wurde die 72-seitige, gebundene Sammlung an handschriftlichen Blättern von Bill Gates erworben. Wohl das teuerste gedruckte Buch ist „Birds of America“. Nur 119 vollständige Exemplare sind bekannt. Für das vierbändige Werk wurden 2010 ca. 8 Millionen Euro bezahlt.

Als „Autographen“ bezeichnet man handgeschriebene Texte. Dies können zum Beispiel Briefe oder ganze Romane sein. Umso bekannter der Verfasser, umso gesuchter das Dokument. Das Sammeln von Autographen ist ein eigenständiges Sammelgebiet mit eigens spezialisierten Händlern. Oft tauchen autographische Dokumente in Buchauktionen auf.

Mit „Handschriften“ meint man im Auktionswesen schriftliche Dokumente, die bis ca. Anfang des 18. Jahrhundert entstanden sind. Dies können aufwändig gestaltete und illuminierte Bücher sein, die vor der Erfindung des Buchdrucks entstanden sind, aber auch wissenschaftliche Schriften bis in die Barockzeit. Ihnen gemein ist die Tatsache, dass sie Originale sind und damit einzigartig. Daraus ergibt sich auch ihr Wert.
 
Drei illuminierte Blätter aus einem spätmittelalterlichen Stundenbuch...

Drei illuminierte Blätter aus einem spätmittelalterlichen Stundenbuch — Frankreich, wohl Paris, um 1510 // 20 — Beidseitig einspaltiger, gedruckter Text in lateinischer Sprache, in Gold gemalte Schmuckinitialen auf rotem bzw. blauem Grund, vertikale Randbordüre mit Blattranken in Grün, Blau und Rot auf Goldgrund, ein Blatt illuminiert mit vier fein gemalten Szenen aus der Passion Jesu, ein Blatt...

Preis: 1.000 €
ca. 1.180 $

Datum: 30.07.2021, 15:00 - 31.07.2021

The Sporting Magazine and New Sporting Magazine

The Sporting Magazine and New Sporting Magazine the former London: John Wheble [and others], 1793-1863, volumes 1-142, the latter, London: Baldwin & Cradock [and others], 1831-1844, volumes 1-27 (vol. 26 lacking), each presented in an armorial binding for Henry Arthur Johnstone, of full tan pigskin with double-stitched edges, the front board gilt-embossed with crossed sword and horseshoe...

Preis: 50.000 $ - 80.000 $

Datum: 24.07.2021

Books ,folios, etc., Aircraft of The World magazine folio se...

Books ,folios, etc., Aircraft of The World magazine folio set, Victory At Sea VHS, other video history, cooking, videos The Iron Curtain, etc. (3 shelves...

Preis: 0 £

Datum: 23.09.2021

Freundschaftsbuch der Johann Wilhelmina Erckenzweig, Deutschland, E. 18. Jh.

Freundschaftsbuch der Johann Wilhelmina Erckenzweig — Deutschland, E. 18. Jh. — 345 nummerierte, meist leere Seiten mit 45 Einträgen, davon 5 Zeichnungen in Aquarell, Tuschfeder oder Bleistift. Goldschnitt, goldgeprägter Ledereinband. 10,3 x 16,5 cm. - Papier gebräunt, 1 Blatt lose. // Friendship Book of Johann Wilhelmina Erckenzweig — Germany, end of the 18th c. 345 numbered, mostly blank pages...

Preis: 150 €
ca. 177 $

Datum: 30.07.2021, 15:00 - 31.07.2021

ERSTER WELTKRIEG – ILLUSTRIRTE ZEITUNG.

21 Kriegsnummern (von 225): 95, 96, 98, 101, 118, 120, 121, 127-129, 135, 141, 149, 183, 188, 190, 192-194, 198 und 203). Leipzig, Weber, 1916-18. Gr.-Fol. Reich illustriert. – Lose in beschäd. Hldr.-Kassette mit Exlibris von Prinz Alfons von Bayern. – Tls. etw. fleckig. – Beilagen, darunter zus. ca. 50 Titelblätter und Werbeseiten derselben Zeitschrift. (74...

Preis: 200 €
ca. 235 $

Datum: 21.07.2021 - 23.07.2021

ERSTER WELTKRIEG – ILLUSTRIRTE ZEITUNG.

26 Kriegsnummern (von 225): 23, 26, 28, 31, 38, 41, 45, 80, 82, 88, 89, 91, 93, 104, 106, 107, 111, 112, 114, 126, 134, 143, 144, 196 und 201). Leipzig, Weber, 1915-18. Gr.-Fol. Reich illustriert; ferner ca. 25 Einzelnummern derselben Zeitschrift, meist aus Bd. 146-148 (1915-19). – Tls. etw. fleckig. – Beiliegt die "Deutsche Gedenkhalle" (1907). (74...

Preis: 300 €
ca. 353 $

Datum: 21.07.2021 - 23.07.2021

LONDON – LONDON ALMANACK

for the Year of Christ 1776. (London), Company of Stationers, (1775). 5,7 x 3,5 cm. 24seitiges Leporello mit Ansicht der Admiralität (Admiralty) auf 4 Seiten und mit 2 Vign.; zur Gänze gestochen. Rotes Maroquin d. Zt. mit roten, blauen und elfenbeinfarbenen Lederintarsien und reicher Goldprägung auf beiden Deckeln (Rücken mit Wurmspuren, etw. berieben) in ähnlich verziertem Maroquin-Schuber (mit...

Preis: 400 €
ca. 471 $

Datum: 21.07.2021 - 23.07.2021

AUTOGRAMME – SAMMLUNG

von ca. 250 Autogrammen, meist von Schauspielern. Ca. 1950-60. Auf Albumblättern, Programmen, Zeitungsausschnitten und dergleichen, in Klarsichthüllen in Ordner. (128...

Preis: 600 €
ca. 707 $

Datum: 21.07.2021 - 23.07.2021

BIBLIA ANGLICA – MINIATURBIBELN – THE HOLY BIBLE,

containing the Old and New Testaments: translated out of the original tongues: and with the former translations diligently compared and revised. Appointed to be read in churches. Oxford, Collingwood für Gardner in London, 1837. 2 Bde. Kl.-8º (ca. 9,2 x 5,7 cm). 410; 454 Bl. Braunes Maroquin d. Zt. mit reicher Goldprägung, Steh – und Innenkanten-Vg. und dreiseit. Goldschnitt (nahezu frisch). (11...

Preis: 300 €
ca. 353 $

Datum: 21.07.2021 - 23.07.2021

LONDON – LONDON ALMANACK

for the Year of Christ 1782. (London), Company of Stationers, (1781). 5,9 x 3,3 cm. 24seitiges Leporello mit Ansicht des Londoner Pantheons auf 4 Seiten und mit 2 Vign.; zur Gänze gestochen. Rotes Maroquin d. Zt. mit reicher Goldprägung auf beiden Deckeln und Metallschließe (Rücken mit kleinem Wurmloch, etw. berieben, ein wenig abgegriffen und etw. fleckig). (11...

Preis: 300 €
ca. 353 $

Datum: 21.07.2021 - 23.07.2021