Die Kunst ist der natürliche Feind der Normalität.

Blog

Blog Teaser Image
Über 70 Jahre auf dem Grund des Sees haben dem Bugatti ganz schön zugesetzt (Quelle: Bonhams)

Ein seltener Bugatti Brescia Typ 22 aus dem Jahr 1925, der 73 Jahre lang auf dem Grund des Lago Maggiore lag, wurde bei einer Auktion von Bonhams am 23. Januar 2010 in Paris für 226.000 £ an einen Bieter aus den Niederlanden verkauft.

Es gab viele Spekulationen über die Geschichte dazu, inzwischen scheint aber folgende Version die Wahrscheinlichste zu sein:

Der Architekt Marco Schmucklerski aus Zürich war in den zwanziger Jahren Eigentümer des schönen Wagens und lebte von 1933 bis 1936 in Ascona. Er hatte das Auto von einem französischen Besitzer gekauft, fuhr jedoch weiterhin mit dem französischen Kennzeichen durch die Gegend und weigerte sich beharrlich, das Auto ordentlich in der Schweiz anzumelden bzw. Einfuhrzoll zu bezahlen. Als er Ascona 1936 wieder den Rücken

Weiterlesen