Sander Collection

Villa Grisebach Auktionen GmbH
Fasanenstr. 25
10719 Berlin
Deutschland
[email protected] · +49 (0)30 8859150 · +49 (0)30 8824145

Datum der Auktion: 10.06.2021

Zurück

Bild
Otto Freundlich

„Komposition“. Um 1931 Pastell auf Velourspapier. 45 × 31,8 cm. (17 ¾ × 12 ½ in.) Unten rechts monogrammiert: OF. Auf der Rückpappe zwei Etiketten der Ausstellungen Köln/Kiel 2000 und Köln/Basel 2017 (s.u.). Werkverzeichnis: Heusinger von Waldegg 256. [3459

Los #: 600

Schätzpreis: 30.000 € - 40.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
August Sander

Maler [Otto Dix]. 1924 Vintage. Silbergelatineabzug. 26 × 20 cm. (10 ¼ × 7 ⅞ in.) Im Bild unten links Prägestempel des Photographen: „AUG. SANDER KÖLN–LINDENTHAL“. Unter Original-Passepartoutmaske (42,7 × 34 cm) montiert, darauf unten rechts mit Bleistift signiert und datiert. Auf der Rückseite der

Los #: 601

Schätzpreis: 40.000 € - 60.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Richard Seewald

Selbstbildnis mit Pfeife und Zeichenstift. 1930 Bleistift auf Velin (Wasserzeichen: P M FABRIANO). 63,2 × 46,4 cm. (24 ⅞ × 18 ¼ in.) Unten rechts signiert und datiert: Seewald 30. [3459

Los #: 602

Schätzpreis: 6.000 € - 8.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
August Sander

Maler [Franz M. Jansen]. 1924/25 Vintage. Silbergelatineabzug. 25 × 19 cm. (9 ⅞ × 7 ½ in.) Im Bild unten links Prägestempel des Photographen: „AUG. SANDER KÖLN–LINDENTHAL“. Unter Original-Passepartout (30 × 24 cm) montiert, darauf unten rechts mit Bleistift signiert. Auf der Rückseite des

Los #: 603

Schätzpreis: 20.000 € - 30.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Franz Wilhelm Seiwert

„Stark abstrahierte Halbfigur“. 1920 Öl auf Pappe. 25,7 × 19,5 cm. (10 ⅛ × 7 ⅝ in.) In der Mitte rechts monogrammiert und datiert: FWS 20. Werkverzeichnis: Bohnen 20. Kleine Retuschen. [3459

Los #: 604

Schätzpreis: 30.000 € - 40.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Heinrich Hoerle

„Porträt Franz W. Seiwert“. 1932 Bleistift auf festem Papier (Prägestempel: Schoellershammer). 46,5 × 27,9 cm. (18 ¼ × 11 in.) Oben rechts monogrammiert und datiert: 19 h 32. Unten in der Mitte vom Dargestellten signiert: Franz W. Seiwert. Werkverzeichnis: Backes V 168. [3459

Los #: 605

Schätzpreis: 7.000 € - 9.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Heinrich Hoerle

„Porträt Jankel Adler“. 1932 Grafit auf Velin. 50,6 × 42 cm. (19 ⅞ × 16 ½ in.) Oben rechts monogrammiert und datiert: 19 h 32. Unten betitelt: Jankel Adler. Werkverzeichnis: Backes V 167. [3459

Los #: 606

Schätzpreis: 8.000 € - 12.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Heinrich Hoerle

„Selbstbildnis“. 1931 Öl auf Karton, auf Leinwand aufgezogen. 41 × 29 cm. (16 ⅛ × 11 ⅜ in.) Oben rechts monogrammiert und datiert: h 1931 3. Werkverzeichnis: Backes I 86. [3459]
Es liegt eine Leihanfrage vor zu der Ausstellung „August Sander et la Nouvelle Objectivité” im Centre Pompidou, Paris

Los #: 607

Schätzpreis: 60.000 € - 80.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Gottfried Brockmann

Selbstporträt. 1923 Tuschpinsel auf Papier, vom Künstler auf bräunliches Papier montiert. 19 × 15,5 cm (33 × 23 cm). (7 ½ × 6 ⅛ in. (13 × 9 in.)) In den Ecken signiert und datiert: 26. 9. 23 brockmann. Auf dem Unterpapier unten links mit Bleistift signiert: brockmann. [3459

Los #: 608

Schätzpreis: 1.500 € - 2.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
August Sander

Maler [Otto Dix]. 1924 Vintage. Silbergelatineabzug. 26 × 20 cm. (10 ¼ × 7 ⅞ in.) Im Bild unten links Prägestempel des Photographen: „AUG. SANDER KÖLN–LINDENTHAL“. Unter Original-Passepartout (42,4 × 33,7 cm) montiert, darauf unten rechts mit Bleistift signiert und datiert sowie bezeichnet: „Prof

Los #: 609

Schätzpreis: 30.000 € - 40.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Franz Wilhelm Seiwert

„Wandbild für einen Fotografen“. 1925 Öl auf Leinwand. 109,5 × 154,5 cm. (43 ⅛ × 60 ⅞ in.) Oben rechts monogrammiert und datiert: FWS 25. Werkverzeichnis: Bohnen 70. [3459]
Es liegt eine Leihanfrage vor zu der Ausstellung „August Sander et la Nouvelle Objectivité” im Centre Pompidou, Paris

Los #: 610

Schätzpreis: 400.000 € - 600.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Peter Josef Paffenholz

Der frühe Photograph. Bleistift auf Papier. 24,3 × 32,3 cm. (9 ⅝ × 12 ¾ in.) Unten links signiert und bezeichnet: Paffenholz nach Aug. Sander. [3459

Los #: 611

Schätzpreis: 500 € - 700 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Willi Bongard

„Idill aus dem Westerwald“. 1924 Aquarell, Tuschfeder und Collage auf Papier. 30,2 × 37,5 cm. (11 ⅞ × 14 ¾ in.) Unten betitelt, signiert und datiert: Idill aus dem Westerwald. Fritz Baumann Cöln 1924. [3459]
Der Künstler Willi Bongard verwendete auch die Pseudonyme Fritz Baumann, S. Roman und

Los #: 612

Schätzpreis: 1.000 € - 1.500 €

Datum: 10.06.2021

Bild
August Sander

Mamukuba im Zoo [v.l.n.r.] Agnes Arntz, Jankel Adler, Frau Grobel, Marta Hegemann, Anton Räderscheidt. 1926 Vintage. Silbergelatineabzug. 21,8 × 12,2 cm. (8 ⅝ × 4 ¾ in.) Im Bild unten links der Prägestempel des Photographen: „AUG. SANDER KÖLN–LINDEN-THAL“. Umlaufend schmaler goldener Tuscherand

Los #: 613

Schätzpreis: 12.000 € - 15.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
August Sander

Lumpenball der Kölner Progressiven in ,Em dekke Tommes‘. 1928 Vintage. Silbergelatineabzug. 15 × 11,5 cm. (5 ⅞ × 4 ½ in.) Umlaufend schmaler schwarzer Tuscherand. Rückseitig Photographenstempel: „august sander, lichtbildner, köln-lindenthal, dürenerstr. 201, fernruf 424 92“ sowie von Gerd Sander und

Los #: 614

Schätzpreis: 15.000 € - 20.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Heinrich Hoerle

„Dadahund". Anfang 1920er-Jahre Bleistift auf Velin (Wasserzeichen: JWhatma[n]). 32,7 × 24,7 cm. (12 ⅞ × 9 ¾ in.) Unten rechts signiert: Hoerle. Werkverzeichnis: Backes V 65. Rückseitig Skizze einer männlichen Figur mit Eisernem Kreuz. Randmängel. [3459

Los #: 615

Schätzpreis: 1.500 € - 2.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Heinrich Hoerle

„Prothesenkopf“. Um 1925 Linolschnitt auf Papier (Rückseite aus einem alten Rechnungsbuch). Ca. 21 × 15 cm (28,5 × 22,5 cm). (8 ¼ × 5 ⅞ in. (11 ¼ × 8 ⅞ in.)) Werkverzeichnis: Backes IV 31. Selten. [3462

Los #: 616

Schätzpreis: 2.000 € - 3.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Heinrich Hoerle

Studie eines Kriegsinvaliden. 1931 Bleistift auf dünnem Transparentpapier. 108 × 35,5 cm. (42 ½ × 14 in.) Oben links datiert: 1931/2. Werkverzeichnis: Nicht bei Backes. Leicht gebräunt. [3462

Los #: 617

Schätzpreis: 15.000 € - 20.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Heinrich Hoerle

„Die Krüppelmappe“. 1920 Folge von 12 Lithografien und 1 lithografierten Deckblatt, jeweils auf gelblichem Papier. Blattmaße jeweils 59,2 × 46 cm. (23 ¼ × 18 ⅛ in.) 12 Blatt signiert. Werkverzeichnis: Backes IV 17. Selten. Köln, Selbstverlag des Künstlers, 1920. Ohne die Original-Mappe. [3462

Los #: 618

Schätzpreis: 12.000 € - 15.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Franz Wilhelm Seiwert

„Drei Figuren (,Wir Drei‘)“. Um 1919 Kohle auf Papier. 28,9 × 24,5 cm. (11 ⅜ × 9 ⅝ in.) Unten rechts mit Bleistift (übereinander) monogrammiert: FWS. Werkverzeichnis: Bohnen 181. Gebräunt, Ecke unten rechts ergänzt. [3459

Los #: 619

Schätzpreis: 3.000 € - 4.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Franz Wilhelm Seiwert

„Kopf“. Um 1919 Aquarell und Feder in Schwarz auf Papier. 26,2 × 22,1 cm. (10 ⅜ × 8 ¾ in.) Werkverzeichnis: Bohnen 115. [3459

Los #: 620

Schätzpreis: 6.000 € - 8.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Hans Schmitz

Abwehr. Um 1925 Ton, ungebrannt. 61 × 32 × 17 cm. (24 × 12 ⅝ × 6 ¾ in.) Unten am linken Fuss monogrammiert: h.s. [3459

Los #: 621

Schätzpreis: 5.000 € - 7.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Heinrich Hoerle

„Spießerpaar“. 1922 Linolschnitt auf Japanbütten. 20 × 14 cm (30,2 × 21,2 cm). (7 ⅞ × 5 ½ in. (11 ⅞ × 8 ⅜ in.)) Signiert und datiert. Werkverzeichnis: Backes IV 29. Einer von 40 nummerierten Abzügen. [3462

Los #: 622

Schätzpreis: 2.000 € - 3.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Franz Wilhelm Seiwert

„Der Betriebsrat“. 1922 Bleistift auf Transparentpapier (aus einem Zeichenblock). 27,5 × 20 cm. (10 ⅞ × 7 ⅞ in.) Unten rechts monogrammiert und datiert: FWS 22. Unten in der Mitte bezeichnet: Der Betriebsrat im bolschewistischen Zeitalter. Werkverzeichnis: Bohnen 195. Leicht gebräunt. [3459

Los #: 623

Schätzpreis: 4.000 € - 6.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Franz Wilhelm Seiwert

„Zwei Gruppen“. 1922 Bleistift auf leichtem braunen Karton. 22 × 28 cm. (8 ⅝ × 11 in.) Unten rechts monogrammiert (übereinandergestellt) und datiert: FWS 22. Werkverzeichnis: Bohnen 194. [3459

Los #: 624

Schätzpreis: 6.000 € - 8.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Gottfried Brockmann

„Bilderbogen der Zeit I: Arbeiter“. 1927 Original-Heft mit Klebe- und dreifacher Rückendrahtbindung mit 15 Linolschnitten, jeweils auf braunem Papier. Heft: 28,5 × 23 cm. (11 ¼ × 9 in.) Beigaben: 1 Linolschnitt als Einzelblatt, mit dem gestempelten Schriftzug: WIR WERBEN FÜR UNSERE SACHE sowie je 1

Los #: 625

Schätzpreis: 4.000 € - 6.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Hans Schmitz

Arbeiteraufstand (Großes Wandrelief und Zeichnung). 1932/1949 Gipsrelief bzw. Zimmermannsbleistift auf festem Papier. 67 × 64 × 10 cm bzw. 45,8 × 34,2 cm. (26 ⅜ × 25 ¼ × 3 ⅞ in. bzw. 18 × 13 ½ in.) Das Gipsrelief unten rechts am Fuß des Arbeiters monogrammiert: h. sch. Die Zeichnung unten rechts mit

Los #: 626

Schätzpreis: 5.000 € - 7.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Franz Wilhelm Seiwert

„Bauernkrieg“. 1931 Farbstifte, Bleistift und Tuschfeder auf Papier. 21 × 30 cm (26,6 × 35 cm). (8 ¼ × 11 ¾ in. (10 ½ × 13 ¾ in.)) Unten rechts signiert und datiert: F.W. Seiwert 31. In der Darstellung rechts mittig monogrammiert und datiert: FWS 31. Werkverzeichnis: Bohnen 176. [3459]
Die Zeichnung

Los #: 627

Schätzpreis: 25.000 € - 35.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Gerd Arntz

„Häuser der Zeit“. 1927 Folge von 12 Holzschnitten, jeweils auf Japan, in den originalen Passepartouts. Jeweils 24,7 × 15,8 cm (jeweils 31 × 21,5 cm). (9 ¾ × 6 ¼ in. (jeweils 12 ¼ × 8 ½ in.)) 11 Blatt signiert und datiert, 1 Passepartout signiert und datiert. Die Passepartouts teilweise betitelt

Los #: 628

Schätzpreis: 12.000 € - 15.000 €

Datum: 10.06.2021

Bild
Heinrich Hoerle

„Frauenkopf (Trude Alex/Hoerle?)“. Um 1935 Wachskreide auf Japan. 38,2 × 27,8 cm. (15 × 11 in.) Oben links monogrammiert: h. Werkverzeichnis: Backes II.50. [3459

Los #: 629

Schätzpreis: 25.000 € - 35.000 €

Datum: 10.06.2021