Auktion 69

Zisska & Lacher Buch- und Kunstauktions GmbH & Co.KG
Unterer Anger 15
80331 München
Deutschland
[email protected] · +49 (0)89 263855 · +49 (0)89 269088

Datum der Auktion: 08.11.2017 - 10.11.2017

Zurück

Bild
AUGSBURG – STADTCHRONIKEN

Zwei deutsche Handschriften auf Papier mit Aufzeichnungen zur Geschichte der Stadt Augsburg, die erste im Berichtszeitraum von 1621 bis ca. 1710/20, die zweite von 1637-1737: I. "VON ANNO 1621 JAHR AN: des heil. Römischen Reichs Statt Augspurg ehe(dem) schuldigst erlietenen Schadens." Augsburg

Los #: 1

Schätzpreis: 800 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
STEIERMARK – "WALDTBEREITUNGS LIBELL".

Deutsche Handschrift auf Papier. Steiermark, bald nach 1628. 3 Bl., 463 (recte 473) S., 17 Bl. Pgt. d. Zt. mit goldgepr. Supralibros des Stiftes St. Lambrecht auf beiden Deckeln (Schließbänder fehlen, fleckig, beschabt). (27)
Prächtige Ausfertigung der 1627/28 auf Anordnung von Kaiser Ferdinand II

Los #: 2

Schätzpreis: 1.000 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
KULMBACH – ZUNFTWESEN – SAMMLUNG – Drei Zunftbücher des Büttnerhandwerks...

im Fürstentum Kulmbach-Bayreuth, später Brandenburg-Ansbach. Dat. Kulmbach, 1672-1863. Deutsche Handschriften auf Papier. Fol. Jeweils ca. 150 Bl. (darunter wenige weiße). Pgt. d. Zt. (1) und Hldr. d. Zt. (Altersspuren). (27)
Die drei Foliobände wurden ehedem in der Zunftlade der Büttner (oder

Los #: 3

Schätzpreis: 1.200 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
LOTHRINGEN – RECHTSGESCHICHTE – "COUTUME DU BAILLIAGE DE CLERMONT".

Französische Handschrift auf Papier. Dat. Varennes, Februar 1675. 4º. 2 Bl., 66 S. Alt eingehängt in blindgepr. Ldr. d. Zt. (Altersspuren). (27)
Amtliche Abschrift der zivilrechtlichen Vorschriften in der lothringischen Ballei (Bailliage) Clermont, laut dem Schlußvermerk angefertigt in Varennes im

Los #: 4

Schätzpreis: 400 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
AUGSBURG – "COMPENDIOßE ANZAYG PAARER EINKHUNFFTEN UNNDT AUßGAABEN."

(Deckeltitel). Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. (Augsburg), 18. 8. 1684 – 7. 7. 1685. Ca. 23,5 x 9 cm. Pgt. d. Zt. (ein Schließband fehlt, einzelne kleine Wurmspuren, angeschmutzt, mit Signaturenschildchen). (27)
Rechnungsbuch für das Haushaltsjahr 1684/85, der Stadt Augsburg etwa auf Grund von

Los #: 5

Schätzpreis: 400 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
TIROL – URKUNDE über das Erbe von Paul Hilbers in Raitis bei Mutters...

Deutsche Urkunde auf Papier. Dat. Brixen in Tirol, 15. 10. 1696. Fol. 16 Bl. (das letzte weiß). (27)
Erbteilung unter die vier Kinder des 1692 verstorbenen Paul Hilbers von Raitis in Mutters in der Herrschaft Sonnenburg. – Siegel entfernt, die erste Seite etw. angeschmutzt, am Ende fleckig

Los #: 6

Schätzpreis: 150 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
MEDIZIN – "INSTRUCTIO MEDICA" (Rückentitel).

Lateinische Handschrift mit vier medizinischen Traktaten auf Papier. Nicht dat. Wohl Straßburg, um 1739. 4º. Ca. 200 Bl. (darunter wenige weiße). Etw. spät. Ldr. mit Rvg. und Rsch. (Rücken unten mit Fraßspuren). (27)
Enthalten sind Traktate mit den Titeln "Medic(inae) Instruc(tio)" (71 Bl

Los #: 7

Schätzpreis: 600 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
PRAG – "STIEFFTS-KUCHL-GEWÖLB-REGISTER 1741". (Rückentitel).

Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. (Prag), 1741. Ca. 44 x 18 cm. 76 Bl. Blindgepr. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rsch. (Gelenk und Kapitale etw. eingerissen, bestoßen). (27)
Ungewöhnlich großformatiges und aufwendig gebundenes Buch über Einnahmen und Ausgaben einer Stiftsküche in Prag, die wir nicht

Los #: 8

Schätzpreis: 1.000 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
SCARLATTI – "VI SONATE per il cembalo solo

composte dal Sigr. Don Domenico Scarlatti Cavallier di San Giacomo in Madrid. Opera 1ma". Notenhandschrift von J. Ch. Oley auf Papier. Bernburg, nicht dat. (zwischen 1755 und 1762). Fol. 14 nn. Bl. (letztes weiß). Alte Fadenbindung, ohne Einband. (8)
Eine Abschrift von der Hand des Organisten und

Los #: 9

Schätzpreis: 400 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
BOZEN – URKUNDE über die Teilung des Erbes von Balthasar Schlechtleitner.

Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. Bozen, 13. 7. 1759. Fol. 45 Bl. Mit papiergedecktem Siegel. Läd. Hpgt. d. Zt. (5)
Sehr umfangreiche Urkunde mit reich kalligraphierten Überschriften. – Johann Georg Ampach von Geierfelden, Stadt- und Landrichter in Gries (heute einem Stadtteil von Bozen

Los #: 10

Schätzpreis: 400 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
HASSE – "SONATA PER IL CEMBALO del Sigr. Gio. Adolfo Hasse

detto il Sassone." Notenhandschrift auf Papier. Nicht dat. (Deutschland, um 1760/70). Fol. (31,9 x 19,9 cm). 4 nn. Bl. Alte Fadenbindung, ohne Einband. (8)
In zeitlicher Nähe zur Entstehung bzw. Erstveröffentlichung entstandene Abschrift der Cembalosonate in G-Dur, die Nummer zwei aus der Sammlung

Los #: 11

Schätzpreis: 300 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
SCHOBERT – "SINFONIE EX A DUR POUR LE CLAVECIN, avec l’accompagnement d’un...

Notenhandschrift auf Papier. Nicht dat. (wohl um 1760/70). Fol. 6 nn. Bl. Lose Lagen ohne Einband. (8)
Eine zeitlich nahe Abschrift dieses "Sinfonie" genannten dreisätzigen Werks, im Original besetzt mit Cembalo, Violine und zwei Hörnern, diese ad libitum. In dieser Besetzung sind drei Werke

Los #: 12

Schätzpreis: 200 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
FRANKREICH – LANGUEDOC – PROTOKOLL der Ständeversammlung in Montpellier

vom 25. November 1768 bis 3. Januar 1769. Französische Handschrift auf Papier. Nicht dat. (wohl Südfrankreich, 1769). Fol. 377 num., 17 nn. Bl. Marmoriertes Ldr. d. Zt. mit Rvg. und Rsch. "Proces verbal 1769" (Bezug mit kleinen Fehlstellen, beschabt und bestoßen). (27)
Protokoll der

Los #: 13

Schätzpreis: 500 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
BACH – "CONCERTO VI POUR LE CLAVECIN, violino primo, violino secondo et...

Notenhandschrift auf Papier. 4 Tle. (Stimmhefte). Nicht dat. (wohl um 1770). Fol. 5; 2; 2; 2 nn. Bl. Alte Fadenbindung, ohne Einband. (8)
Zeitgenössische Abschrift des populären letzten Konzerts der sechs Klavierkonzerte Opus 1, die Johann Christian Bach 1763 in London komponiert hatte. Das in D-Dur

Los #: 14

Schätzpreis: 250 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
FELICI – "SONATA PER IL CEMBALO del 1771, del Sig. Alessandro Felici."

Notenhandschrift auf Papier. Wohl Österreich oder Italien, dat. 1771. Qu.-4º. Mit gestoch. Titelbordüre. 8 nn. Bl. Alte Fadenbindung, ohne Einband. (8)
Früheste bekannte Abschrift. – Der Florentiner Komponist, Organist und Cembalist Alessandro Felici (1742-1772) "spielte als Komponist und Lehrer im

Los #: 15

Schätzpreis: 600 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
PEROTTI – SONATA PER IL CEMBALO DEL 1771. Del Maestro Perotti."

Drei Notenhandschriften auf Papier. Wohl Österreich oder Italien, dat. 1771. Qu.-4º. Mit zwei gestoch. Titelbordüren. 6; 6; 4 nn. Bl. Alte Fadenbindung, ohne Einband. (8)
Unbekannte Sonaten für das Psalterium. – Drei reizvolle Sonaten, die stilistisch in die Zeit der Datierung passen. Da die

Los #: 16

Schätzpreis: 1.000 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
SCHROETER – "VI SONATES POUR LE CLAVECIN, avec l’accompagnement d’un violon...

Notenhandschrift auf Papier. Nicht dat. (wohl um 1775/80). Fol. 14 nn. Bl. Lose Lagen ohne Einband. (8)
Die "Six Sonatas for the pianoforte or harpsichord with violin and bass", das Opus 2 von Johann Samuel Schroeter, 1772 im Druck erschienen bei Hummel in Amsterdam und Napier in London (RISM A/I, S

Los #: 17

Schätzpreis: 200 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
SCHUSTER – SALES – L’IDOLO CINESE

dal Sig.ore Schuster." Notenhandschrift mit italienischem Text auf Papier. Wohl Deutschland, um 1775. Qu.-4º. 8 nn. Bl. Alte Fadenbindung ohne Einband. (8)
Sauberes Manuskript der Arie der Ergilla aus Joseph Schusters (1748-1812) in Dresden 1774 uraufgeführter Oper "L’Idolo Cinese", nach einem

Los #: 18

Schätzpreis: 300 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
"ARTZENEI BUCH" von Johannes Heijn.

Deutsche Handschrift auf Papier. Siegerland, um 1780. Ca. 16 x 10,5 cm. Ca. 70 Bl. (darunter einige weiße, wenige Bl. entfernt). Hldr. über Holzdeckeln mit Lederbändern als Schließe (Altersspuren). (99)
Sammlung von 130 meist magisch-sympathetischen Rezepten für Tier und Mensch; großteils von einer

Los #: 19

Schätzpreis: 400 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
LECHTALER BAUHANDWERK – LUTZ – Sammlung von Dokumenten und Aufzeichnungen...

Dat. 1788-1888. Verschied. Formate und Einbände (außen wie innen mit Altersspuren).
Mehrere Mitglieder der Familie Lutz aus Höfen bei Reutte im Tiroler Außerfern arbeiteten im 19. Jahrhundert als Maurer, darunter Josef Lutz (1843-1895), der Stadtbaumeister von München. – Enthalten sind zwei

Los #: 20

Schätzpreis: 300 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
GEBETBUCH – "Piae orationes passionis Domini Nostri Jesu Christi".

Lateinische Handschrift auf Papier. Dat. Neapel, 1790. Ca. 22 x 15 cm. Mit Frontisp., Titelvign. und zahlr. Textvign. (alles aquarelliert); jede Seite gerahmt. 91 Bl. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Wappensupralibros auf beiden Deckeln (Kapital mit kleinen Wurmspuren, beschabt). (152)
Außerordentlich

Los #: 21

Schätzpreis: 800 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
ROSETTI – "DER STERBENDE JESUS(,) EIN ORATORIUM in Musick gesezt, von...

Deutsches Musikmanuskript auf Papier. Nicht dat. (Deutschland, um 1790/1800). Fol. Mit Frontisp. in Tuschezeichnung. 1 nn. Bl., 169 S. Beschäd. Pp. d. Zt. (5)
Kalligraphierte und mit einem Frontispiz versehene Abschrift von Antonio Rosettis (1750-1792) beliebten, bis ins frühe 19. Jahrhundert häufig

Los #: 22

Schätzpreis: 250 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
ULM – "HISTORIA PATRIAE das ist Historische Nachricht von der Stadt Ulm

und deroselben Ursprung, Erbauung und Fatalitäten auch übrigen Begebenheiten bis auf das Jahr 1555 abgehandelt in einem Collegio privato von David Stöltzlin." Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. Ulm, 25. 2. – 23. 3. 1791. Fol. 2 Bl. (das zweite weiß), 136 S. (am Anfang und Ende einige weiße

Los #: 23

Schätzpreis: 400 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
ALTENHAIN – "ZINSS-, FROHN – UND DIENST-VERZEICHNISS des Ritterguths...

Deutsche Handschrift auf Papier. Wohl Altenhain, dat. 1796. Fol. Mit kalligraphierten Überschriften. 1 Bl. (Titel), 78 S., 2 weiße Bl., 1 Bl. (Register). Pp. d. Zt. (Altersspuren). (27)
Amtliche Aufzeichnung der Rechtsverhältnisse im Rittergut Altenhain bei Leipzig (heute ein Gemeindeteil der Stadt

Los #: 24

Schätzpreis: 600 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
ANTIPHONAR – Teil eines spanischen Antiphonars des späten 18. Jhdts. auf...

mit Inicipit "In festo S. Angeli regni custodis". Imp.-Fol. Mit einigen, tls. größeren und figürlichen Initialen in Tinte und Deckfarben. 16 nn. Bl. Choralnotation auf 5 Linien; Text in Schwarz. 7 Zl. Schriftspiegel: 43 x 26 cm. Leicht läd. Heftstreifen d. Zt. (83)
Ein Teil eines bereits in der Zeit

Los #: 25

Schätzpreis: 250 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
KANT – "EINLEITUNG IN DIE UNTERSUCHUNG DES ERKENNTNISVERMÖGENS, oder...

Deutsche Handschrift auf Papier. Nicht dat. Deutschland, Ende 18. Jhdt. 4º. 98 Bl. Pp. d. Zt. (fleckig, mit hs. Vermerk). (20)
Darlegung der Kantschen Erkenntnistheorie, wohl als Grundlage einer Vorlesung oder von Vorträgen; in ordentlicher Kurrentschrift mit wenigen Streichungen und Korrekturen

Los #: 26

Schätzpreis: 600 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
SAMMLUNG – Sechs orientalische Manuskripte.

Meist 19. Jhdt. Verschied. Formate. Tls. beschäd. Einbände d. Zeit. (187)
Enthalten sind persische und arabische Manuskripte auf Papier, darunter "Kitab Bahr al-ansab fi Abi Mikhnaf ibn Lut Azdi" mit der Biographie des sechsten schiitischen Imams Abu Jafar al-Sadiq und "Al-Sahifah al-sajjadiyah" mit

Los #: 27

Schätzpreis: 600 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
MYTHOLOGIE – "VON DEN ABGÖTTERN".

Deutsche Handschrift auf bläulichem Papier. Nicht dat. Deutschland, erste Hälfte des 19. Jhdts. 4º. 117 S., 6 Bl. Pp. d. Zt. mit Scherenschnitt auf dem Vorderdeckel (beschabt, etw. fleckig). (27)
Wohl als Handbuch für angehende Künstler konzipierte, in kurze Kapitel gefaßte, aber breitgefächerte

Los #: 28

Schätzpreis: 400 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
ARZNEIBUCH – "Verschiedene Mittel".

Deutsche Handschrift auf Papier. Nicht dat. Wohl aus dem süddeutschen oder österreichischen Raum, um 1800. Mit einer nachgetragenen Federzeichnung, dat. 1882. 36 Bl. (davon am Ende 16 weiße). Ausgebunden. (5)
Ländliches Arzneibüchlein mit 60 Rezepten für Mensch und Vieh. – Enthalten sind Rezepte für

Los #: 29

Schätzpreis: 300 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017

Bild
BAUMBACH – "TROIS SONATES POUR LE VIOLON avec accompagnement de Basse

composées et très humblement dediées à Monsieur le Comte de Fries par F. A. Baumbach". Deutsches Musikmanuskript auf Papier. Deutschland, um 1800/10. Gr.-4º. 8 nn. Bl. (Titel und 12 S. Notentext). Läd. Brosch. d. Zt. (66)
Unbekannte Sonaten für den Grafen Moritz von Fries. – Eine dem berühmten

Los #: 30

Schätzpreis: 800 €

Datum: 08.11.2017 - 10.11.2017