Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt

Hermann Historica
Linprunstraße 16
80335 München
Deutschland
[email protected] · +49 (0)89 54726490 · +49 (0)89 547264999

Datum der Auktion: 26.05.2020

Zurück

Bild
Pietro Santi Bartoli, „Colonna Traiana“, Rom, 1693

Lateinischer Text, 119 nummerierte Stiche, die die Trajansäule als Ganzes und im Detail abbilden, am Ende ein Index. Brauner Ledereinband (berieben, kleine Fehlstellen) mit Goldprägung. Kleine Risse, Knicke, Altersspuren. Maße 36 x 47 x 4 cm. Ein Meisterwerk der grafischen Kunst und der

Los #: 1001

Limitpreis: 700 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Iusti Lipsi, "Saturnalium Sermonum Libri Duo, Qui de Gladiatoribus...

136 paginierte Seiten, einige Kupfertafeln mit Fechtern zur Erläuterung des lateinischen Textes. Restauriert, neu eingebunden in geprägtem Halbledereinband. Quart, Maße 26 x 18,5 x 1,5 cm. Thema dieser Saturnaliengespräche sind die Kämpfe der Gladiatoren, die als Vorbilder gepriesen werden. Zustand

Los #: 1002

Limitpreis: 470 €

Datum: 26.05.2020

Bild
„Il Museo Stibbert“, komplette Ausgabe in 7 Bd. mit Schuber, Florenz, 1975

Komplette siebenbändige Ausgabe der weltberühmten Privatsammlung mittelalterlichen und frühmodernen Blankwaffen und Rüstungen aus Europa und Asien, bestehend aus Bild- und Textbänden. Neuwertiger Zustand. Zustand: I - Fragen zum Los

Los #: 1003

Limitpreis: 500 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Vier Grafiken aus einem Turnierbuch, süddeutsch, 1. Hälfte 16. Jhdt.

Drei handkolorierte Zeichnungen von zum Turnier gerüsteten Rittern in Stechhelm und Harnisch, jedes Blatt oben mit Namen und Abstammung des Dargestellten handschriftlich bezeichnet. Dazu eine weitere Zeichnung, eines berittenen Heroldes. Blätter stellenweise leicht fleckig. Jeweils in Passepartout

Los #: 1004

Limitpreis: 500 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Drei Grafiken aus einem Turnierbuch, süddeutsch, 1. Hälfte 16. Jhdt.

Drei handkolorierte Zeichnungen von zum Turnier gerüsteten Rittern in Stechhelm und Harnisch, jedes Blatt oben mit Namen und Abstammung des Dargestellten handschriftlich bezeichnet. Blätter stellenweise leicht fleckig. Jeweils in Passepartout und verglastem Profilrahmen. Maße gerahmt 33,5 x 44,5 cm

Los #: 1005

Limitpreis: 400 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Fünf Grafiken aus einem Turnierbuch, süddeutsch, 1. Hälfte 16. Jhdt.

Drei handkolorierte Zeichnungen von zum Turnier gerüsteten Rittern aus dem Hause Haller in Stechhelm und Harnisch, jedes Blatt oben mit Namen und Abstammung des Dargestellten handschriftlich bezeichnet. Dazu zwei weitere Zeichnungen, eine mit Bediensteten, welche Turnierwaffen tragen, eine mit zwei

Los #: 1006

Limitpreis: 600 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Silbermontiertes Miqueletgewehr (Boilia), Bulgarien, Ende 18. Jhdt.

Oktogonaler, glatter Lauf im Kaliber 15 mm, auf der Oberseite V-Kimme aus Bronze, Laufansatz und Schwanzschraubenblatt mit gravierter Silberfassung und einfacher Standkimme. Graviertes und silberplattiertes Miqueletschloss. Holzvollschaft mit reichen Messingeinlagen am angesetzten Kolbenende und am

Los #: 1007

Limitpreis: 1.500 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Perlmuttbesetzte Miqueletbüchse, Bulgarien, 1. Hälfte 19. Jhdt.

Achtkantiger, mittig leicht eingezogener Lauf mit siebenfach gezogener Seele im Kaliber 13 mm, Klappvisierung und eingeschobenem Messingkorn. Über der Kammer und Mündung silbereingelegter Rankendekor. Geschnittenes Miquelet-Schloss, der Hahn rastet nicht. Gravierte Schlossgegenplatte. Der dunkle

Los #: 1008

Limitpreis: 1.750 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Silbertauschiertes Steinschlosstromblon, balkantürkisch, 19. Jhdt.

An der Mündung trichterförmig erweiterter Lauf mit reicher, schwerer, floraler Silbertausia auf der Oberseite. Fein graviertes Steinschloss, Schlossgegenplatte mit reicher Silbertausia. Der reich beschnitzte Schaft aus Nussbaumholz mit rankenförmigen Silbereinlagen. Eisengarnitur mit reicher

Los #: 1009

Limitpreis: 2.500 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Miqueletgewehr, Albanien, 19. Jhdt.

Achtkantiger, in rund übergehender Lauf mit glatter Seele im Kaliber 14,5 mm mit kanonierter Mündung. Auf der Oberseite einfach graviert. Über der Kammer signiert "Man...anzi". Glattes Miqueletschloss (Schlossmechanik defekt). Typisch geformter, hölzerner Schaft mit durchbrochener und gravierter

Los #: 1010

Limitpreis: 900 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Steinschlosspistole, balkantürkisch, 18. Jhdt.

Über der Kammer geschnittener, glatter Lauf im Kaliber 15 mm, auf der Laufschiene bezeichnet „Lazarino Cominaso“. Graviertes und geschnittenes Steinschloss (Spannrast defekt). Vollschaft mit Messingdrahteinlagen (einige fehlen), reliefierte und gravierte Messinggarnitur sowie floral geprägte

Los #: 1011

Limitpreis: 800 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Silbermontierte Steinschlosspistole, Kreta, um 1800

Achtkantiger, in rund übergehender Lauf mit glatter Seele im Kaliber 17 mm. Die Laufoberseite reich floral und geometrisch silbertauschiert und osmanisch signiert. Silbertauschiertes eisernes Steinschloss. Leicht beschnitzter Nussholzschaft aus Ebenholz (?) mit aufwendig ornamental getriebener

Los #: 1012

Limitpreis: 2.400 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Steinschlosspistole, balkantürkisch, 19. Jhdt.

Älterer, glatter spanischer Lauf im Kaliber 14 mm, über der Kammer zahlreiche goldgefütterte Marken neben Herstellermarke Krone/„Bustindui“ und osmanischen Goldornamenten, Schwanzschraubenblatt goldplattiert und fein graviert. Aufwändig geschnittenes, ebenfalls älteres Steinschloss mit sparsamen

Los #: 1013

Limitpreis: 2.600 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Niellierter Kartuschkasten, balkantürkisch, 19. Jhdt.

Geschweifter Kartuschkasten aus Neusilber mit oberseitig scharniergelagertem und plastisch verziertem Deckel. Die Front und die Seiten mit floral geschnittenem und nielliertem Dekor, auf der Rs. durchbrochen gearbeitete Gürtelschlaufe. Breite 10,3 cm. Zustand: II Fragen zum Los

Los #: 1014

Limitpreis: 480 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Silbermontierter, teilvergoldeter und türkisbesetzter Kilic...

Schlanke, an der Spitze verbreiterte und zweischneidige Rückenklinge. Parierstange und Knaufkappe aus ornamental reliefiertem, vergoldeten Silber mit filigran gearbeitetem, silbernen Griffband. Die mit schwarzem Horn unterlegten Griffschalen aus Elfenbein beidseitig mit drei türkisbesetzten

Los #: 1015

Limitpreis: 4.200 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Bedeutender Kilij mit fein niellierter Silbermontierung, Epirus...

Kräftig gekrümmte Klinge aus Wooz-Damast (teils leicht narbig) mit verbreiteter zweischneidiger Spitze. Auf dem T-förmigen Klingenrücken eine geschnittene Zierrippe. Im Übergang von Rücken zu Klinge Reste von goldtauschiertem Ranken, am Klingenansatz beidseitig in Gold tauschierter Dekor mit schwer

Los #: 1016

Limitpreis: 12.000 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Miqueletbüchse (Tüfek), osmanisch, 1. Hälfte 18. Jhdt.

Achtkantiger, mittig eingezogener Lauf aus Rosendamast mit siebenfach gezogener Seele im Kaliber 15 mm, Standvisierung und eingeschobenem Kupferkorn. Über der Pulverkammer und Mündung silbereingelegtes Pflanzendekor. Silbereingelegtes Miqueletschloss. Vollschaft aus Nussbaumholz mit prächtigen

Los #: 1017

Limitpreis: 2.700 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Korallenbesetztes Tüfek, osmanisch, 18. Jhdt.

Gezogener Lauf aus Damaststahl mit geschnittener kanonierter Mündung und Diopterkimme im Kaliber 14 mm, auf der Laufoberseite schmaler geschnittener Grat, der sich bis zur Kammer zieht. Im Mündungsbereich und über der Kammer feinste filigrane Goldtausia. Ebenfalls goldtauschiertes, dazu mit Korallen

Los #: 1018

Limitpreis: 14.000 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Bedeutende Luxus-Miquelet-Flinte mit Montierung aus vergoldetem Silber...

Achtkantiger, in rund übergehender Lauf mit glatter Seele im Kaliber 15 mm. Silberplattiertes Schloss mit graviertem Rankendekor, am oberen Rand der Schlossplatte drei aufgesetzte Perlen aus roter Koralle. An der Schlossgegenseite bewegliche Fangriemenöse. Knopfabzug aus roter Koralle. Der hölzerne

Los #: 1019

Limitpreis: 20.000 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Langes Tüfek, osmanisch, 18. Jhdt.

Glatter Lauf im Kaliber 15 mm, auf der Oberseite silbernes Korn und silberbelegte Kimme, über der Kammer in halbplastischem Eisenschnitt zwei Tropaia und ein Caduceus unter floralen Ornamenten, darüber auf dem angedeuteten Laufrücken eine Pseudosignatur. Vollflächig silberplattiertes

Los #: 1020

Limitpreis: 7.000 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Kleine Miqueletbüchse (Tüfek), osmanisch, 18. Jhdt.

Achtkantiger, mittig eingezogener Lauf aus Damaststahl (Mündung aus Wickeldamast) mit achtfach gezogener Seele im Kaliber 12 mm, Standvisierung und eingeschobenem Messingkorn. Über der Pulverkammer und Mündung silbertauschiertes Rankendekor. Silbertauschiertes Miqueletschloss. Vollschaft aus

Los #: 1021

Limitpreis: 2.700 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Miqueletbüchse (Tüfek), osmanisch, 18. Jhdt.

Achtkantiger, siebenfach gezogener Lauf aus Rosendamast mit Kupferkorn und dreifach gelochter Standkimme. Leicht floral graviertes Miqueletschloss mit dunklem Holzschaft, um die Schwanzschraube und Schlossgegenseite gravierter Messingbeschlag. Vor dem Kolbenabschluss aus gemasertem Vogel-Ahorn

Los #: 1022

Limitpreis: 1.200 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Miqueletgewehr (Tüfek), osmanisch, datiert 1803/04

Im Mündungsbereich, auf der Oberseite und über der Kammer reich mit Messing- und Silbereinlagen verzierter geschnittener Damastlauf im Kaliber 13,5 mm. Einfache Lochkimme. Teilweise silberplattiertes Miqueletschloss (defekt) mit Silbertausia, an der Unterseite der Hauptfeder datiert „1218“ (=

Los #: 1023

Limitpreis: 1.400 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Miqueletbüchse (Tüfek), osmanisch, datiert 1860/61

Gezogener Oktagonallauf aus Damaststahl im Kaliber 13 mm, an der Mündung und über der Kammer geschnitten und mit reichen Goldeinlagen sowie Marke. Lochkimme mit sieben Visierlöchern. Goldplattiertes, gemarktes Miqueletschloss, unter der Hauptfeder datiert „1277" (= 1860/61), eine Schlossschraube

Los #: 1024

Limitpreis: 1.500 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Silbermontierte Steinschlosspistole, osmanisch, 18. Jhdt.

Glatter Lauf im Kaliber 14 mm, im Mündungsbereich und auf der Laufschiene sparsame Goldtausia, über der Kammer geschnittene Ornamente und zwei Marken. Europäisches Steinschloss mit regendichter Pfanne, der Hahn mit einem Trophäenbündel verziert, auf der Schlossplatte verputzte Herstellerbezeichnung

Los #: 1025

Limitpreis: 2.400 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Ein Paar Steinschlosspistolen für den orientalischen Markt, Vigniat in...

Glatte Läufe mit Laufschienen im Kaliber 15 mm, über den Kammern halbplastisch geschnittene, florale Ornamente. Steinschlösser mit geschmackvoller Randliniengravur. Vollschäfte mit reichen Silberdrahteinlagen (kleine Fehlstellen) und silbernen, mit Blüten und Rankenwerk dekorierten Garnituren, beide

Los #: 1026

Limitpreis: 4.750 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Ein Paar silbermontierte Luxus-Steinschlosspistolen, osmanisch, um 1820

Runde, einfach gestufte Läufe mit glatten Seelen im Kaliber 16 mm. Über den Kammern erhaben geschnittener Trophäendekor auf ziseliertem und goldunterlegtem Grund. Links neben der Kammer gestempelt „18“ und „Y“ unter Krone. Gravierte Schlösser mit regendichten Pfannen. Auf den Schlossplatten

Los #: 1027

Limitpreis: 4.500 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Kandschar-Bockpistole, osmanisch, 19. Jhdt.

Übereinander angeordnete, über den Kammern oktogonale, dann in rund übergehende, glatte Läufe mit silberplattierten, kanonierten Mündungen im Kaliber 12,5 mm, über den Kammern jeweils mehrfach gestempelt. Im Mündungsbereich, mittig und über den Kammern reiche Goldtausia in Form von Tropaia, über den

Los #: 1028

Limitpreis: 16.500 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Vortrage-Löffel einer Janitscharen-Einheit, osmanisch, datiert 1696

Übergroßer Schöpflöffel aus Schmiedeeisen mit einhängendem Ring am Ende. Der lange Stiel vorderseitig mit punziertem Dekor und geometrischen Messingauflagen. Auf der Rückseite geschnittene Inschrift: "Amel-i El-Hac Hüseyin Sahib Osman Aga Sene 1108 Tevekkel ala Allah" (Arbeit von Haci Hüseyin

Los #: 1029

Limitpreis: 3.200 €

Datum: 26.05.2020

Bild
Drei Standartenspitzen (alem) des osmanischen Admirals Hassan Pascha...

Geschmiedete und verzinnte Kupferbleche. Durchbrochen gearbeitete Blätter, zwei Exemplare mit teilweise bzw. gänzlich abgebrochener Spitze. Ein Exemplar trägt die Inschrift "Amel-i Halil / Karşid Hassan Paşa" und das Datum "sene 1201 muharrem" (Oktober-November 1786). Runde, konische Tülle, seitlich

Los #: 1030

Limitpreis: 480 €

Datum: 26.05.2020