Premium-Seiten ohne Registrierung:

Informationen zu Francis Bacon


Francis Bacon wurde am 28. Oktober 1909 in Dublin, Irland, geboren. Sein Vater war ein angesehener Landarzt, seine Mutter eine angesehene Künstlerin. Nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1914, als Bacon gerade fünf Jahre alt war, zog die Familie nach London. Bacon hatte eine schwierige Kindheit, die von seiner Homosexualität, seiner schwierigen Beziehung zu seiner Mutter und seinem geringen Interesse an der Schule geprägt war. Nachdem er die Schule abgebrochen hatte, begann er eine Laufbahn als Automechaniker, die er aber nicht lange aufrechterhielt. Er begann eine kurze Karriere als Interior Designer und begann auch, sich mit Kunst zu beschäftigen. Er verbrachte viel Zeit in Galerien und verbrachte viel Zeit damit, Gemälde anderer Künstler zu kopieren, um seine eigene Technik zu entwickeln. 1929 begann Bacon, sich professionell mit der Malerei zu beschäftigen. Seine erste Ausstellung fand 1933 in der Transition Gallery statt, und sie wurde als ein großer Erfolg angesehen. Er begann, sich mit Abstraktion und Expressionismus zu beschäftigen, um seinen eigenen Stil zu entwickeln. In den 1940er Jahren begann Bacon, seine berühmten Akt- und Portraitbilder zu malen, die sein bekanntester Stil wurden. Er begann auch, seine berühmten Kontrastbilder zu malen, die seine Vorliebe für die Kombination von schwarz und weiß widerspiegelten. In den 1950er Jahren begann Bacon, seine berühmten "Bilder in Panik" zu malen, die sein Interesse an der surrealistischen Kunst widerspiegelten. Seine Bilder wurden immer bekannter, und er begann, Ausstellungen in Galerien auf der ganzen Welt zu haben. Bacons Stil hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt, aber sein Interesse an der Abstraktion, dem Expressionismus und der Surrealistischen Kunst sind immer noch Teil seines Werkes. Er hat auch einige Skulpturen hergestellt, aber seine Malerei ist sein bekanntester Stil. Francis Bacon starb am 9. April 1992 in Madrid, Spanien. Er ist ein bekannter Künstler und einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Seine Werke sind in vielen Museen auf der ganzen Welt zu sehen.

Analysen zu Francis Bacon


Was kostet ein Kunstwerk von Francis Bacon?

Durchschnittlicher Preis & verkaufte Lose

Das teuerste Werk von Francis Bacon in unserer Datenbank wurde am 12.11.2013 im Auktionshaus Christie's für 142.405.000 $ versteigert. Die Verteilung der Preise zeigt, dass die meisten Werke im Preissegment zwischen 0 $ und 500 $ liegen.

Verkaufte Lose nach Preis-Intervallen gruppiert (absolut)

Verkaufte Lose nach Preis-Intervallen gruppiert (prozentual)

Wo werden die meisten Werke von Francis Bacon gehandelt?

0 Werke werden zur Zeit von dem Künstler Francis Bacon in Auktionen angeboten. In unserem Archiv befinden sich 3121 Kunstwerke, davon 2171 Werke mit Zuschlagspreisen.

Die meisten Werke von Francis Bacon in unserem Archiv - 986 Stück - wurden in Großbritannien und Nordirland zur Versteigerung angeboten. Momentan werden die meisten Werke (1) in Auktionen in Schweiz angeboten.

Wie kann man ein Werk von Francis Bacon schätzen?

Bitte beachten Sie, dass unser Algorithmus alle Kunstwerke und Objekte von Francis Bacon in die Preisanalysen aufnimmt. Dies tun wir mit dem Hintergrund, dass für viele Sammler beispielsweise nicht nur Gemälde sondern auch andere Arten von Kunstwerken interessant sind. Die Preisverteilung gibt Aufschluss über den Wert eines typischen Werks. In unserer Archivsuche können Sie gezielter nach bestimmten Werken von Francis Bacon suchen. Am meisten Aufschluss über den Wert eines bestimmten Werks geben vergleichbare Werke, die in letzter Zeit versteigert wurden.

Wann kann man originale Werke von Francis Bacon kaufen?

Falls Sie von uns per Email benachrichtigt werden wollen sobald ein neues Werk von Francis Bacon in einem Auktionshaus angeboten wird, können Sie sich kostenlos einen Suchauftrag anlegen.

LotSearch ausprobieren

Testen Sie LotSearch und seine Premium-Features 7 Tage - ohne Kosten!

  • Auktionssuche und Bieten
  • Preisdatenbank und Analysen
  • Individuelle automatische Suchaufträge